Wirtschaft und Verwaltung

Wirtschaft und Verwaltung

FOS

An der Fachoberschule (FOS) kannst du die Fachhoch- schulreife erwerben, die bundesweit zum Studium an einer Fachhochschule berechtigt. Da du innerhalb deiner schulischen Ausbildung an der Fachoberschule eine fachpraktische Ausbildung absolvierst, gehört die FOS zu den berufsbildenden Schulen. Der fachpraktische Teil findet in Form eines Praktikums in betrieblichen oder schulischen Werkstätten, sozialen Einrichtungen oder in der Verwaltung statt. Die Fachoberschule ist in verschiedene berufliche Fachrichtungen ausgerichtet. Wir bieten dir die Fachrichtungen Sozialwesen und Wirtschaft und Verwaltung 

an. Du hast einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Schulabschluss? Dann kannst du an der zweijährigen Fachoberschule die Fachhochschulreife erwerben. Der Unterricht findet in Vollzeit statt. Du hast einen Realschulabschluss und eine Berufsausbildung absolviert? Dann bestimmt dein Ausbildungsabschluss über die Fachrichtung, die du besuchen kannst. Bezüglich der Unterrichtsform hast du aber dann zwei Möglichkeiten: Du kannst die einjährige Fachoberschule in Vollzeit oder die zweijährige Fachoberschule berufsbegleitend in Teilzeit besuchen!

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

Hier kannst du den Beruf erlernen

Standorte

Die wichtigsten Informationen

Details

Fachrichtung Wirtschaft

Neben den in allen Fachrichtungen identischen allgemein bildenden Fächern wirst du in der Richtung Wirtschaft und Verwaltung in den folgenden Fächern speziell fachbezogen unterrichtet:

  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Rechtskunde

Die Spezialisierung auf einen Bereich dient der Orientierung auf dein zukünftiges Studienfach. In dem von dir ausgewählten Bereich wirst du zudem die fachrichtungsbezogene schriftliche Prüfung ablegen.

Bewerbung

Wir freuen uns auf deine Bewerbung mit folgenden Bewerbungsunterlagen:

  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf (unterschrieben und mit E-Mail-Adresse)
  • ein Passbild + ein digitales Passbild wird per E-Mail abgefordert
  • beglaubigtes Zeugnis/Schulabschlusszeugnis

Lege deiner Bewerbung bitte einen frankierten Rückumschlag bei oder bewerbe dich direkt online. Nach der Prüfung deiner Bewerbungsunterlagen entscheidet die Schulleitung über deine Aufnahme in die Fachoberschule.

Ausbildungskosten

Schulgeldfrei! Zu zahlen sind lediglich € 100,00 Aufnahmegebühr und € 250,00 Prüfungsgebühr.

Zusatzinformationen

Du hast Fragen zu deinem Weg zur Fachhochschulreife? Wir beraten dich gerne!

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Bildungsgutschein

Förderung über Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenters (nach SGB II bzw. III), Rentenversicherungsträgern und BfD.

Die Ausbildung erfüllt die Voraussetzungen zur Förderung nach SGB III. Bitte erkundige dich bei deinem Fallmanager nach deinen persönlichen Fördermöglichkeiten. Wenn du die Voraussetzungen erfüllst, übernimmt die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter die Lehrgangsgebühren und eventuell weitere Kosten. Für engagierte Altenpfleger stehen später auch leitende Positionen offen, zum Beispiel  in der Stationsleitung, Pflegedienstleitung oder als Lehrkraft im praktischen Unterricht.