Generalistik in der Pflege

Ab Januar 2020 greift das neue Pflegeberufereformgesetz. Mit dem Gesetz zur Reform der Pflegeberufe, wird der Grundstein für eine zukunftsfähige und qualitativ hochwertige Pflegeausbildung für die Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege gelegt.

 Alle Auszubildenden erhalten zwei Jahre lang eine gemeinsame, generalistisch ausgerichtete Ausbildung, in der sie einen Vertiefungsbereich in der praktischen Ausbildung wählen. Auszubildende, die im dritten Ausbildungsjahr die generalistische Ausbildung fortsetzen, erwerben den Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ bzw. „Pflegefachmann“.  Alle  weiteren Regelungen, die mit diesem Gesetz verbunden sind, kannst du unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/pflegeberufegesetz.html nachlesen.