Heimerer Schule in Torgau unterstützt Ukraine!

Aktuelles

ein Beitrag von Alina Köhler, Schülerin Pflege 02

Aktuell ist es für viele /alle von uns sehr schwer, die passenden Worte zur aktuellen Situation in der Ukraine den kriegerischen Handlungen Russlands zu finden. Wichtig dennoch, dass sich jeder sein eigenes Bild verschafft und sich gut informiert.

Für uns Schüler und Mitarbeiter der Heimerer Schule in Torgau ist eines klar, wir möchten die Menschen in der Ukraine unterstützen und  werden es tun! Schnell wurde uns bewusst, dass gehandelt werden muss und auch wir unseren Beitrag zur Unterstützung der Menschen leisten wollen, deren Leben sich von einem Tag auf den anderen völlig verändert hat.

Wenn man einmal darüber nachdenkt und einen Moment in sich kehrt, wie schlimm es sein muss bzw. was man alles als Persönlichkeit mitmachen muss - um am Leben zu bleiben!? Auch unter dem Eindruck, dass gerade eine unserer Mitschülerinnen an der polnischen Grenze seit zwei Tagen auf ihre Mutter, Schwester und Nichten wartet,  wollten wir helfen. Die APF45, Ergo42 und PF02 haben daraufhin zusammengearbeitet und ein paar Aktionen angekurbelt.

Stellvertretend für die Klasse Pflege 02 starteten Alex und Penelope am 28. Februar 2022 einen Video- Spenden-Aufruf für den Folgetag zur „symbolischen Kaffeerunde“ in der Cafeteria der Schule. Die Schüler der Altenpflege 45 wollten am 1. März gesponserten Kaffee und etwas Süßes in der Cafeteria ausgeben. In der kurzfristigen Vorbereitung war Teamarbeit gefragt, welche erfolgreich – kurz vor dem Ende der Ausbildung, bewiesen wurde.

Die einen waren einkaufen, die anderen haben Plakate gestaltet und der Rest hat die Spendenaktion vorbereitet, am Stand gestanden und mit voller Energie und Mühe den Kaffee und die Snacks verkauft.

Die Mühe hat sich gelohnt, stolze 310€ wurden eingenommen. Dieses Geld konnten wir, gemeinsam mit der Schulleitung, Frau Henschel, Frau Hempel und Herrn Bergner und unserer Klassenlehrerin Frau Kolbig, an unsere Mitschülerin übergeben. In sehr bewegenden und emotionalen Worten hat sie uns von den vergangenen Tagen berichtet.

Von der überstürzten Flucht der Familie aus Kiew, dem tagelangen Warten an der polnischen Grenze, der Hilfsbereitschaft der polnischen Bevölkerung und von den aktuellen, lebensbedrohlichen Zuständen in Kiew. Aber auch von dem Mut und der Entschlossenheit der Zurückgeblieben, ihre Heimat zu verteidigen. Es war herzzerreißend, diese Schilderungen und die Dankbarkeit für unsere Aktionen hautnah zu erleben.

Die 2. Aktion, ins Leben gerufen durch Melanie und Maurice, Schüler der Ergotherapie 42, wurde parallel am 2. März 2022 gestartet. Es wurde eine Organisation gefunden, welche ausgewählte Sachspenden entgegennimmt und diese am Freitag, den 4. März in die Ukraine transportiert. Sie haben schnell gehandelt und eine Aktion an unserer Schule geplant. Am 2. und 3. März 2022 werden beispielsweise Hygieneartikel, Babyartikel und -Nahrung, Verbandsmaterial, Medikamente, Batterien usw. gesammelt. Das Ganze wird dann nach Cottbus gebracht und gelangt von dort aus in die Ukraine. Eine super Sache, denn so können wir Überleben retten!

Danken möchten wir jedem Einzelnen von Euch, der einen Beitrag zu dem Ganzen geleistet hat und effektiv dabei war. Eine kleine Spende ist heutzutage schon Meilensteine wert.

Auch ein Dankeschön an Frau Kolbig und Frau Hempel, welche die Aktion stark und zielgerichtet unterstützt haben! Herzlich „Danke“ sagen wir besonders and die SchülerInnen der Altenpflege 45, Ergotherapie 42 und Pflege 02 – für all die Mühe und Bereitschaft!

Fazit:

Wir haben die letzten Tage gemeinsam gelernt, dass wir nur zusammen stark sind und etwas erreichen können…ein gutes Gefühl!

Heimerer Schule Torgau

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Maps laden

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden