Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege
Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege
Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege

Gesundheits- und Krankenpflege

Gesundheits- und Krankenpflege Ausbildung

Du möchtest eine Ausbildung im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege bei Heimerer starten? Ab dem Schuljahr 2020/2021 hast du die Möglichkeit, diese Ausbildung im Rahmen der generalistischen Pflegeausbildung zu erlernen.

Damit werden die Berufsfelder der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Kinderkrankenpflege durch die neue EU-weit anerkannte Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann ersetzt.

Weitere Informationen zum Beruf der Pflegefachfrau / des Pflegefachmanns und dessen vielfältigen Möglichkeiten erhältst du mit Klick auf unseren Wegweiser.

 

Hier geht’s zur Ausbildung  Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Die neue Pflegeausbildung: Das Video des Bundesgesundheitsministeriums für Gesundheit veranschaulicht, warum die Pflegeberufe reformiert werden und was dies für Auszubildende bedeutet.

Wieso werden die Pflegeberufe reformiert?

Mit dem Gesetz für die generalistische Pflegeausbildung werden die Pflegebranche und die Pflegefachkräfte in Deutschland gestärkt. Außerdem wird die Pflegeausbildung weiterentwickelt und attraktiver. Bereits heute überschneiden sich die Pflegefachberufe. Gesundheits- und Krankenpfleger im Krankenhaus betreuen Demenzkranke und ältere Menschen und Pflegekräfte im Altenheim übernehmen Aufgaben, die auch das Wissen der Krankenpflege erfordern. Mit dem Gesetz werden die Auszubildenden besser auf diese Anforderung vorbereitet und auch praxisnahes Arbeiten wird fester in der Ausbildung verankert.

Welche Vorteile hat die neue Ausbildung für Pflegefachkräfte?

Pflegefachkräfte können sich durch die neue Ausbildung besser beruflich weiterentwickeln. Sie haben bessere Aufstiegschancen und die Chance, mehr zu verdienen. Die Ausbildung wird für alle kostenlos und schulgeldfrei sein und die Auszubildenden haben einen Anspruch auf ein angemessenes Ausbildungsgehalt.

Wie ist die neue Pflegeausbildung aufgebaut?

Alle Auszubildenden werden in den ersten beiden Jahren eine gemeinsame generalistische Ausbildung machen. Auszubildende aus der Altenpflege werden dabei mit Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege ausgebildet. Im dritten Ausbildungsjahr können dann verschiedene Abschlüsse gewählt werden. Dabei kann man entweder den generalistischen Abschluss zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann absolvieren oder der Altenpflege. Außerdem wird es viele zusätzliche Möglichkeiten geben, in der generalistischen Ausbildung eigene Schwerpunkte zu wählen.

Welche Vorteile bietet der generalistische Abschluss?

Der generalistische Abschluss wird in der ganzen EU automatisch anerkannt. Diese Flexibilität kann auch Anreize für gute Löhne schaffen. Zudem kannst du dein Wissen zusätzlich vertiefen, zum Beispiel im Bereich der Pflege von Kindern und Jugendlichen oder in der Altenpflege oder auch in ambulanten Versorgungseinrichtungen.

Weitere Informationen zum Beruf der Pflegefachfrau / des Pflegefachmanns und dessen vielfältigen Möglichkeiten erhältst du unter folgendem Klickbutton.

 

Hier geht’s zur Ausbildung  Pflegefachfrau / Pflegefachmann

 

Deine Bildung – deine Zukunft!

Hast du Fragen an uns? Melde dich einfach!

Mini-Kontaktformular

Daten
Nachricht
DSGVO
Dummy
Senden

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Speichern" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben