Bewerbung Ausbildung
Kaufleute für Büromanagement (IHK)

Kauf­leute für Büro­manage­ment (IHK)

Umschulung

Dein vielfältiges Aufgabengebiet liegt im Sekretariats- und Assistenzbereich. Du erledigst beispielsweise den internen und externen Schriftverkehr, betreust Kunden, planst und überwachst Termine, organisierst Dienstreisen, entwirfst Präsentationen, schreibst Rechnungen und überwachst Zahlungseingänge. Zusätzlich kannst du beispielsweise Aufgaben aus dem Marketing, dem Vertrieb, der

Öffentlichkeitsarbeit, dem Veranstaltungsmanagement oder dem Personalbereich übernehmen. Der Ausbildungsberuf Kaufleute für Büromanagement fasst seit 2014 die bisherigen Ausbildungsberufe Bürokaufleute, Fachleute für Bürokommunikation und Fachangestellte für Bürokommunikation zusammen. 

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

23
Schüler
Schüler
1
Standorte
Standorte
85%
Übernahme­quote
Übernahmequote

Hier kannst du den Beruf erlernen

Standorte

Die wichtigsten Informationen

Details

Berufsaussichten

Da du als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement sehr viele Aufgabenbereiche beherrscht, hast du aufgrund deiner Vielseitigkeit gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Mögliche Arbeitgeber kommen aus allen Branchen, v.a. Unternehmen aus Industrie und Handel, Banken, Verbände sowie die öffentliche Verwaltung suchen Bürokaufleute. Die Nachfrage nach Kaufleuten für Büromanagement ist sehr hoch.

Wenn du im Job erfolgreich bist, kannst du in die Büroleitung aufsteigen. Du kannst aber auch mit einer Weiterbildung zum Kaufmännischen Assistenten oder zur Wirtschaftsassistentin mehr Verantwortung übernehmen. Auch Weiterbildungen zur Sekretariatsfachkauffrau oder zum Personalfachkaufmann bringen dich einen Schritt weiter auf der Karriereleiter.

Zugangsvoraussetzungen

Die wichtigste Eigenschaft für deinen Start als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement ist Flexibilität, da du oft schnell zwischen unterschiedlichen Tätigkeiten wechseln musst. Wenn du dazu organisatorisches Geschick, kaufmännisches Denken und Kundenorientierung mitbringst, wirst du viel Spaß an diesem Beruf haben.

Um für die Ausbildung zugelassen zu werden, benötigst du mindestens einen mittleren Bildungsabschluss. Außerdem ist für die Umschulung ein Bildungsgutschein notwendig.

Ausbildungsaufbau

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt im traditionellen kaufmännischen Bereich. Die Umschulung schließt mit der Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

Dein Unterricht findet Montag bis Freitag von 08:00 – 14:05 Uhr statt.

Lernfelder

Unterrichtsfächer

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Recht
  • Volkswirtschaftslehre
  • Bürowirtschaft
  • Bürokommunikation
  • Rechnungswesen
  • praxisorientiertes EDV-Training
  • Deutsch/Schriftverkehr
  • Briefgestaltung
  • Englisch
  • Persönlichkeitstraining
  • Kommunikation
  • Bewerbungstraining

Bewerbung

Wir freuen uns auf deine Bewerbung mit folgenden Bewerbungsunterlagen:

  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf (unterschrieben und mit E-Mail-Adresse)
  • ein Passbild + ein digitales Passbild wird per E-Mail abgefordert
  • beglaubigte Zeugniskopien 10. Klasse oder Allgemeine Hochschulreife, Berufsabschlusszeugnis

Abschluss

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung bist du "Kauffrau für Büromanagement (IHK)" bzw. "Kaufmann für Büromanagement (IHK)".

Zusatzinformationen

Du hast Fragen zu Ablauf und Planung deiner Umschulung? Wir beraten dich gerne!

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Bildungsgutschein

Förderung über Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenters (nach SGB II bzw. III), Rentenversicherungsträgern und BfD.

Die Ausbildung erfüllt die Voraussetzungen zur Förderung nach SGB III. Bitte erkundige dich bei deinem Fallmanager nach deinen persönlichen Fördermöglichkeiten. Wenn du die Voraussetzungen erfüllst, übernimmt die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter die Lehrgangsgebühren und eventuell weitere Kosten.

Auf einen Klick

Downloads