ID
Thema
Zeitraum
Ort
Referent
%seminarnummer%
%datum%
%vortort%
%referent%

Kindliche Bindung - Relevanz für Entwicklung und Therapie

NEU

Gebühr ab:

150,00 €

Zielgruppe:

Ergotherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten, Sozialpädagogen, Heilpädagogen, Schüler (der genannten Berufsgruppen) ab 3. Ausbildungsjahr

Inhalt dieser Weiterbildung

Kindliche Bindungsmuster wirken sich prägend auf das Gefühl von Sicherheit und den Explorationswille eines Kindes aus. Außerdem spielen frühe Bindungserfahrungen eine Rolle in der Resilienzentwicklung und somit in der psychischen Robustheit eines Menschen im weiteren Verlauf seines Lebens. Die Bindungsforschung liefert wichtige Erkenntnisse über die besonderen Bedürfnisse von kleinen Kindern nach Sicherheit und Geborgenheit einerseits und dem Ausleben ihres Erkundungsdrangs und der Entwicklung von Selbstständigkeit andererseits. Diese Erkenntnisse haben sich im Umgang mit Familien in der therapeutischen Praxis als hilfreich erwiesen. Manche kindliche Verhaltensweisen treten gehäuft bei bestimmten Bindungsmustern auf und können Therapeuten als mögliches Signal für eine Bindungsauffälligkeit dienen. Da psychische Auffälligkeiten eng mit unsicheren und desorganisierten Bindungen assoziiert werden, kann eine problematische Bindungsorganisation als Risikofaktor für die gesunde Entwicklung eines Kindes angesehen werden. Im Falle einer Bindungsproblematik ist es sinnvoll, die therapeutische Intervention entsprechend anzupassen und der Elternarbeit einen besonders hohen Stellenwert einzuräumen, sowie den Familien weitere niederschwellige Angebote zugänglich zu machen.
In Anbetracht der zunehmenden kulturellen Vielfalt im therapeutischen Alltag ist es außerdem von Interesse, unterschiedliche Vorstellungen von Bindung und Interaktion sowie von erwünschten kindlichen Verhalten zu betrachten. Obwohl Mütter verschiedener Kulturen eine sichere Bindung schätzen, kann sich dies bezogen auf das Bindungsmuster der Kinder sehr unterschiedlich auswirken.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer welche Bindungserfahrungen den unterschiedlichen Bindungsmustern zugrunde liegen, und wie eine unsichere oder desorganisierte Bindung sich von Bindungsstörungen unterscheiden. Außerdem erfahren sie, welche Auswirkung unsichere Bindungserfahrungen auf Verhalten und Lernen und somit auf den Therapieverlauf haben können. Die Rolle des/der Therapeuten/in in der Bereitstellung von verlässlichen Bindungserfahrungen und ein hierbei sinnvolles Herangehen wird erarbeitet.

Seminare

LV
Lizenzverlängerung
NEU
Neu im Programm
inhouse
Inhouse-Seminar
FBP = Fortbildungspunkte UE = Unterrichtseinheiten
Verfügbare Plätze:
Ausreichend
Wenig
Keine
Zeitraum
Termine
UE
Ort
Referenten
FBP
Gebühr
Bestell-Nr.
Downloads
Belegung
02.03.2020 - 02.03.2020
Termine 1
Unterrichtseinheiten:
8
Ort:
München
Referenten:
Fortbildungspunkte:
8 *
Gebühr:
150,00 €
Bestell-Nr.:
G1180
Downloads 1

* für Ergotherapeuten und Logopäden

Diese Themen könnten dich auch interessieren

LV
Lizenzverlängerung
NEU
Neu im Programm
inhouse
Inhouse-Seminar
Thema
Seminare
Gebühr ab
Seminare:
Seminare 2
Gebühr:
280,00 €

Fördermöglichkeiten

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Dazu gehören:

Du möchtest individuell beraten werden?

Heimerer Akademie
Hohmannstraße 7b
04129 Leipzig

0341 99 15 22 0

0800 23 25 23 3

akademie@heimerer.de

facebook.com/heimerer

instagram.com/heimerer.de

Seminarsuche

Entdecke unsere spannenden Seminarangebote!
Mit unserer Suche findest du ganz einfach die Fortbildung oder Weiterbildung für deinen beruflichen Erfolg:

Seminarsuche