Weiterbildung Anti-Stress-Training für Kinder und Jugendliche
Weiterbildung Detail

Anti-Stress-Training für Kinder und Jugendliche

Weiterbildung

Schon Kinder erleben in einem hohen Ausmaß Stress und weisen sogar psychische und körperliche Belastungssymptome auf. Stress erleben Kinder uns Jugendliche heute besonders in schulbezogenen Belastungssituationen sowie in sozialen Konflikten. Die Teilnehmer/-innen sollen die im Seminar vorgestellten diagnostischen Verfahren durchführen und interpretieren können. Anhand der Befundprofile können Interventionen geplant und mit Hilfe der spezifischen Behandlungsprogramme in den Praxisalltag umgesetzt werden.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

20

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

G1084

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Schon Kinder erleben in einem hohen Ausmaß Stress und weisen sogar psychische und körperliche Belastungssymptome auf. Stress erleben Kinder uns Jugendliche heute besonders in schulbezogenen Belastungssituationen sowie in sozialen Konflikten. Nicht nur, dass viele Kinder und Jugendliche über unzureichende bzw. ungünstige Stressbewältigungsstrategien verfügen, 25% der betroffenen Grundschulkinder nehmen sogar an, nichts gegen Stress unternehmen zu können. Dabei gelten ungünstige Stressverarbeitungsstile als Risikofaktor für die kindliche Entwicklung. Besonders bei Kindern mit kinder- und jugendpsychiatrischen Diagnosen besteht ein erhöhtes Risiko für die Ausbildung und Chronifizierung von Stress.

Inhalte des Seminars:

  • Allgemeine Einführung in die theoretischen Grundlagen von Stressgeschehen und Stressverarbeitung bei Kindern und Jugendlichen
  • Durchführung, Auswertung und Interpretation der standardisierten Fragebögen SVF-KJ und SSKJ 3-8 zur Erfassung aktuellen Stresserlebens und angewandter Bewältigungsstrategien
  • Erläuterung der Anwendung weiterer diagnostischer Instrumente wie z. B. Anti-Stress-Wochenblatt usw.
  • Vermittlung der Durchführung der Programme Anti-Stress-Training für Kinder von Hampel und Petermann sowie Stresspräventionstraining für Kinder im Grundschulalter von Klein-Heßling und Lohaus
  • Die Trainings begleitende Elternarbeit

Ziel der Weiterbildung:

Die Teilnehmer/-innen sollen die im Seminar vorgestellten diagnostischen Verfahren durchführen und interpretieren können. Anhand der Befundprofile können Interventionen geplant und mit Hilfe der spezifischen Behandlungsprogramme in den Praxisalltag umgesetzt werden.

* für Ergotherapeuten und Logopäden

Referenten

Jürgen Jäger, Ergotherapeut, S. I. - Lehrtherapeut DVE, in eigener Praxis von 1989 bis 2010 mit den Tätigkeitsschwerpunkten Lern-, Verhaltens- und Leistungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen, Elterntrainer und Lerntherapeut. Mitbegründer und Institutsleitung des TFT-Seminare und seit 25 Jahren Lehrtätigkeit in Deutschland und Österreich

Zielgruppe

Ergotherapeuten, Logopäden, Heilpädagogen, Psychologen, Lerntherapeuten, Physiotherapeuten

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Di, 14.05.2019 bis Do, 16.05.2019, 20 Unterrichtseinheiten

Termine

Dienstag, 14.05.2019, 09:00 - 16:15 Uhr

Mittwoch, 15.05.2019, 09:00 - 16:15 Uhr

Donnerstag, 16.05.2019, 09:00 - 12:15 Uhr

Gebühren

€ 313,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten