Weiterbildung Autogenes Training – Kursleiter
Weiterbildung Detail

Autogenes Training – Kursleiter

Weiterbildung

Seminarziel ist es, dich zu befähigen, diese klassische, krankenkassenanerkannte Autosuggestionsmethode in ihrer Grundform durch Selbsterfahrung zu erlernen sowie deine Klienten darin zu unterweisen.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

32

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

D7223

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Das Autogene Training ist eine klassische und gut belegte Methode zur konzentrativen Selbstentspannung. In der Therapie, z. B. zur psychologischen Schmerzbehandlung, wie auch in der Prävention einsetzbar, ist es ein wichtiges Modul im Rahmen der Neuen Rückenschule. Das Entspannungsverfahren ist mittlerweile auch in der Schulmedizin anerkannt und wird zumeist von den Krankenkassen bezuschusst. Die Methode wurde vor mehr als 80 Jahren von dem Berliner Mediziner Prof. J.-H. Schultz entwickelt. Durch Üben von sogenannten Formeln und formelhaften Vorsätzen, die das Körpergeschehen oder bevorstehende Aufgaben betreffen, wird es möglich, Organfunktionen zu beeinflussen, die vom vegetativen Nervensystem gesteuert werden. Der Übende nutzt seine eigene Vorstellungsfähigkeit von Ruhe, Schwere, Wärme und anderen subjektiven Entspannungssymptomen zur Regulation des eigenen Zustandes. Du lernst, wie ein Kurs zum Autogenen Training zu gestalten ist. Dabei wird unter anderem auf die Anleitung zur Entspannung durch den Kursleiter sowie den Umgang mit kritischen Situationen eingegangen.

Nach Ende des Seminars, das nach dem Präventionsleitfaden der Spitzenverbände der Krankenkassen (§ 20 Abs. 1 und 2 SGB V) durchgeführt wird, bist du in der Lage, Personen im Entspannungsverfahren „Autogenes Training“ anzuleiten.

  • Theorie, Entstehungsgeschichte
  • Grundlagen zu Stress, Stressbewältigung, Regulation des Eigenzustandes
  • spezifische Wirkungen von Entspannung
  • Schwereübung, Wärmeerlebnis, Herzregulierung
  • Potenziale, Grenzen des Verfahrens
  • Kursgestaltung bei Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen
  • praktische Übungen zur Selbsterfahrung und zu Lehrmethoden

* für Physiotherapeuten und Ergotherapeuten

Referenten

Dr. Olaf Rößler, Dr. paed., Dipl.-Sportlehrer, Sporttherapeut

Dr. phil. Bettina Doering, Dr. phil.

Dr. phil. Katharina Wick, Dr. phil., Dipl.-Psychologin, Entspannungstherapeutin

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Erzieher, Heilpädagogen, Dipl./MA Sportwissenschaftler

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Fr, 15.11.2019 bis So, 17.11.2019, 32 Unterrichtseinheiten

Termine

Freitag, 15.11.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Samstag, 16.11.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Sonntag, 17.11.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Gebühren

€ 390,00 Teilnahmegebühr

340,00 für FORUM Mitglieder

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten