Weiterbildung Belting und Hauchen, Knarren und Qietschen - Fundierte Stimmtherapie für Berufssprecher und Sänger
Weiterbildung Detail

Belting und Hauchen, Knarren und Qietschen - Fundierte Stimmtherapie für Berufssprecher und Sänger

Weiterbildung

In diesem Seminar geht es darum berufsspezifische Bedürfnisse von SprecherInnen und SängerInnen zu durchleuchten und ihnen in unserer logopädischen Therapie gerecht zu werden. Dabei hilft uns die präzise Differenzierung der verschiedenen stimmlichen Genres im Sprechen und Singen. Wir werden unseren Vorsprung durch anatomisches und physiologisches Wissen in der logopädischen Arbeit gezielt einsetzen lernen, um Berührungsängste und Missverständnisse auf TherapeutInnen- und PatientInnenseite abzubauen.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

17

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

Q1873

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Kennst du das auch? Du hast schon einige stimmtherapeutische Erfahrungen gesammelt und fühlst dich im Umgang mit stimmlichen Laien sicher, aber um stimmliche Profis machst du lieber einen großen logopädischen Bogen?

Die Arbeit mit professionellen Stimmen erfordert in mancher Hinsicht ein anderes Vorgehen als es übliche logopädische Ansätze in ihren Grundlagen vermitteln. Häufig ist ein schnelles unkompliziertes Handeln erforderlich, sogenannte AdHoc-Interventionen die logopädische Praxis als Notaufnahme bei akuten Stimmnotfällen.

In diesem Seminar geht es darum berufsspezifische Bedürfnisse von SprecherInnen und SängerInnen zu durchleuchten und ihnen in unserer logopädischen Therapie gerecht zu werden.

Wir werden uns u.a. mit folgenden Fragen auseinander setzen:
  • Ist Belting grundsätzlich ungesund?
  • Kann ich als Logopädin Hauch in der Jazzstimme empfehlen?
  • Ruft tyrannisches Schreien auf der Bühne Knötchen hervor?
  • Passen 30 Verkehrsnachrichten in eine Minute ohne Schnappatmung?

Dabei hilft uns die präzise Differenzierung der verschiedenen stimmlichen Genres im Sprechen und Singen. Wir werden unseren Vorsprung durch anatomisches und physiologisches Wissen in der logopädischen Arbeit gezielt einsetzen lernen, um Berührungsängste und Missverständnisse auf TherapeutInnen- und PatientInnenseite abzubauen.

* für Logopäden

Referenten

Ines Rafflenbeul, Logopädin, weitere Informationen zur Person findest du unter www.klang-t-raum.com.

Zielgruppe

Logopäden

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Sa, 23.11.2019 bis So, 24.11.2019, 17 Unterrichtseinheiten

Termine

Samstag, 23.11.2019, 10:00 - 18:30 Uhr

Sonntag, 24.11.2019, 09:00 - 16:30 Uhr

Gebühren

€ 240,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten