Weiterbildung BOT-2 – Ein neues standardisiertes Testverfahren der motorischen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen
Weiterbildung Detail

BOT-2 – Ein neues standardisiertes Testverfahren der motorischen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen

Weiterbildung

Bewegung sachgerecht und zuverlässig zu testen, ist eine Voraussetzung für das Erkennen und Behandeln der „Umschriebenen Entwicklungsstörungen Motorischer Funktionen“ (UEMF). Dies wurde 2011 in der aktuellen Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AMWF) beschrieben. Deshalb besteht ein hoher Bedarf an breiten und normierten Verfahren. Im Seminar werden theoretische Grundlagen, Durchführung, Auswertung und Interpretation des BOT-2 erarbeitet und therapeutische Ansätze besprochen.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

8

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

L6870

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Bewegung sachgerecht und zuverlässig zu testen, ist eine Voraussetzung für das Erkennen und Behandeln der „Umschriebenen Entwicklungsstörungen Motorischer Funktionen“ (UEMF). Dies wurde 2011 in der aktuellen Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AMWF) beschrieben. Deshalb besteht ein hoher Bedarf an breiten und normierten Verfahren.

Das Verfahren

Der BOT-2 erfasst die Altersstufen von 4,0 - 14,11 Jahren. Das Testverfahren zeichnet sich durch kindgerechte motorische Aufgaben aus, wie bspw. Malen, Schneiden, Auffädeln, Balancieren, Ball fangen, Rennen. Die Aufgaben lassen sich folgenden acht Untertests zuordnen, die in vier Bereiche der Motorik sowie einen Gesamtwert der motorischen Fähigkeiten zusammengefasst werden können (Feinmotorische Steuerung, Handkoordination, Körperkoordination, Kraft und Gewandtheit, Gesamtwert):

  • Feinmotorische Präzision – 7 Items
  • Feinmotorische Integration – 8 Items
  • Handgeschicklichkeit – 5 Items
  • Bilaterale Koordination – 7 Items
  • Balance – 9 Items
  • Schnelligkeit und Geschicklichkeit – 5 Items
  • Koordination der oberen Extremität – 7 Items
  • Kraft – 5 Items

Neben einer Langfassung von ca. 50 - 60 Minuten Dauer zur Testdurchführung steht ebenfalls eine Kurzfassung von etwa 15 - 20 Minuten Testdauer zur Verfügung.

Im Seminar werden theoretische Grundlagen, Durchführung, Auswertung und Interpretation des BOT-2 erarbeitet und therapeutische Ansätze besprochen.

* für Ergotherapeuten

Referenten

Jürgen Jäger, Ergotherapeut, S. I. - Lehrtherapeut DVE, in eigener Praxis von 1989 bis 2010 mit den Tätigkeitsschwerpunkten Lern-, Verhaltens- und Leistungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen, Elterntrainer und Lerntherapeut. Mitbegründer und Institutsleitung des TFT-Seminare und seit 25 Jahren Lehrtätigkeit in Deutschland und Österreich

Zielgruppe

Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Heilpädagogen, Psychologen

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Mo, 13.05.2019, 8 Unterrichtseinheiten

Termine

Montag, 13.05.2019, 09:00 - 16:15 Uhr

Gebühren

€ 124,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten