Weiterbildung Entspannungspädagoge – Ausbildung
Weiterbildung Detail

Entspannungspädagoge – Ausbildung

Weiterbildung

Die Ausbildung zum Entspannungspädagogen übermittelt umfassende theoretische und praktische Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Entspannungspädagogik. Spaß am Kennenlernen traditioneller Entspannungsmethoden sowie moderner Techniken der Entspannung, der Austausch in der Gruppe und die persönliche Weiterentwicklung bestimmen den Ausbildungsverlauf.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

120

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

N8451

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Die Ausbildung zum Entspannungspädagogen vermittelt umfassende theoretische und praktische Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Entspannungspädagogik. Spaß am Kennenlernen traditioneller Entspannungsmethoden und moderner Techniken der Entspannung, der Austausch in der Gruppe sowie die persönliche Weiterentwicklung bestimmen den Ausbildungsverlauf.

Die Ausbildung gliedert sich in drei Module, welche so aufgebaut sind, dass nach jedem Modul das Basiswissen vorhanden ist, um Gelerntes praktisch anwenden zu können. Die Module liegen jeweils mehrere Wochen auseinander, um das gelernte Wissen zu festigen. Mit einer gemeinsam entwickelten Seminareinheit wird die Ausbildung abgeschlossen.

Du erwirbst die Qualifikation der entspannungstherapeutischen Interventionen und wirst zur Konzeption, Anleitung und dem problemorientierten Einsatz von verschiedenen Entspannungsverfahren befähigt.

Du kannst dir mit dieser Ausbildung ein neues Berufsfeld im Bereich der Entspannungspädagogik erschließen und/oder das Gelernte in deine derzeitige Tätigkeit integrieren. Du vermittelst Entspannungstechniken in z. B. Volkshochschulen, privaten und öffentlichen Bildungseinrichtungen, Kindergärten, Kirchengemeinden, Kurkliniken, Wellness-Hotels, Arztpraxen, Selbsthilfegruppen und in der eigenen Praxis.

Entspannungsverfahren (Schwerpunkte)

  • Autogenes Training (nach Schulz; 32 UE)
  • Progressive Muskelrelaxation (nach Jakobsen; 32 UE)
  • Stressmanagement

Psychologie der Kommunikation

  • Grundlagen der psychologischen, therapeutischen Intervention
  • Kommunikationspsychologie
  • Coachingverfahren
  • Grundlagentechniken aus dem NLP (neurolinguistisches Verfahren)
  • Konzeptionalisierung von Gruppenseminaren und Einzelgesprächen
  • Kognitives Umstrukturieren: Selbsterfahrung, Selbstreflexion

Weiterführende Entspannungsverfahren

  • Entspannungstraining für Kinder
  • Qi-Gong-Bewegungsübungen und Chakren-Arbeit
  • Yoga energetisierende und flexibilisierende Körperübungen
  • Meditation
  • Reiki (fernöstliche Methode zur Entspannung)
  • Atemtechniken
  • Fantasiegeschichten
  • Visualisierungsarbeit

Nach Beendigung des Seminars bist du in der Lage mit Einzelpersonen sowie Gruppen auf Basis verschiedener Entspannungsverfahren, Gesundheitsförderung und Gesundheitsprävention zu betreiben.

Die Themen der Kommunikationspsychologie sind ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung, der sich über den gesammten Zeitraum des Seminars erstreckt. Somit werden die psychologischen Zusammenhänge erläutert und die fachliche Kompetenz des Entspannungspädagogen sicher gestellt. Mit der entsprechenden Grundausbildung (siehe Zielgruppe) erwirbst du mit dem Zertifikat Entspannungspädagoge zusätzlich die Qualifikation für die Präventionsseminare Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation und Stressmanagement (jeweils 32 UE). Damit bist du berechtigt, diese Seminare als Präventionsseminare über die Krankenkassen anzubieten.

* für Erotherapeuten und Physiotherapeuten

Referenten

Marcus Richarz, Dipl.-Kommunikationspsychologe (FH)

Zielgruppe

Mitarbeiter aus pflegerischen, sozialen, medizinischen, therapeutischen, pädagogischen und beratenden Berufen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Do, 07.03.2019 bis So, 07.04.2019, 120 Unterrichtseinheiten

Termine

Donnerstag, 07.03.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Freitag, 08.03.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Samstag, 09.03.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Sonntag, 10.03.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag, 21.03.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Freitag, 22.03.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Samstag, 23.03.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Sonntag, 24.03.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag, 04.04.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Freitag, 05.04.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Samstag, 06.04.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Sonntag, 07.04.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Gebühren

€ 1.500,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten