Weiterbildung Fachkräftemangel – int. und ext. Personalmarketing
Weiterbildung Detail

Fachkräftemangel – int. und ext. Personalmarketing

Weiterbildung

Analysieren Sie die derzeitigen Arbeitssituationen von Fachkräften sowie den Ursachen und Gründen für eine hohe Fluktuation und gestalten Sie eine fachgerechte und zeitgemäße Praxisleitung zur eigenen Nachwuchsgewinnung.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

keine

Fortbildungspunkte Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

Q2612

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Fachkräftemangel als zentraler Schwerpunkt im Personalmanagement

  • Analyse der derzeitigen Arbeitssituationen von Fachkräften sowie der Ursachen und Gründe für die hohe Fluktuation
  • Entwicklung und Gestaltung eines internes und externes Personalmarketings
  • Bedeutung und Zusammenhang von Mitarbeiterführung und Personalentwicklung
  • Bedeutung und Gestaltung einer fachgerechten und zeitgemäßen Praxisanleitung zur eigenen Nachwuchsgewinnung

Referenten

Sylke Makiola, Krankenschwester, PDL, freiberufliche Beraterin und Referentin im Gesundheits- und Pflegebereich

Zielgruppe

Pflegedienstleiter, Praxisanleiter, Qualitätsbeauftragte aus Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Mo, 09.09.2019, 8 Unterrichtseinheiten

Termine

Montag, 09.09.2019, 09:00 - 16:00 Uhr

Gebühren

€ 130,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten