Weiterbildung Fachkraft für Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen (vormals PDL-Ausbildung)
Weiterbildung Detail

Fachkraft für Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen (vormals PDL-Ausbildung)

Weiterbildung

Du wirst befähigt, die Pflegeprozesse, die Ermittlung des Pflegebedarfs, die Planung, Dokumentation und Auswertung selbstständig und fachgerecht, unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Erfordernisse, zu organisieren, zu begleiten und zu kontrollieren, qualitativ zu sichern und im Rahmen rechtlicher Vorschriften zu verantworten. Neben fachlicher Kompetenz bedarf es zur Leitung zunehmend sozialer und kommunikativer Kompetenzen, um den Anforderungen nach Teamarbeit, Beratung von Mitarbeitern, Patienten und Angehörigen nachkommen zu können.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

keine

Fortbildungspunkte Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

U1327

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Diese staatlich anerkannte Qualifikation ist eine berufsbegleitende Weiterbildung gemäß dem Gesetz über die Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen im Freistaat Sachsen (SächsGfbWBG).

Du wirst befähigt, die Pflegeprozesse, die Ermittlung des Pflegebedarfs, die Planung, Dokumentation und Auswertung selbstständig und fachgerecht, unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Erfordernisse, zu organisieren, zu begleiten und zu kontrollieren, qualitativ zu sichern und im Rahmen rechtlicher Vorschriften zu verantworten. Neben fachlicher Kompetenz bedarf es zur Leitung zunehmend sozialer und kommunikativer Kompetenzen, um den Anforderungen nach Teamarbeit, Beratung von Mitarbeitern, Patienten und Angehörigen nachkommen zu können.

Der Lehrgang vermittelt die hierzu notwendige pflegefachliche, kommunikative und Managementkompetenz, um Abteilungen, Stationen oder Wohnbereiche in stationären Pflegeeinrichtungen sowie eines ambulanten Pflegedienstes zu leiten.

Die Weiterbildung umfasst insgesamt 810 Stunden, davon sind 460 Präsenzstunden Theorie, 120 Stunden praktische Weiterbildung und 230 Stunden Selbststudium.

Lehrgangsinhalte

  • Management, Betriebswirtschaft und Organisation: betriebswirtschaftliche, gesundheits- und sozialpolitische Grundlagen, Betriebsorganisation, Personalführung, Informations- und Kommunikationstechnik
  • Sozialwissenschaft: Grundlagen der Psychologie, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie, Lernpsychologie, Kommunikation
  • Humanwissenschaft: Religionen und Weltanschauungen, Menschenbilder und ethische Grundorientierungen, Trauer und Trauerbegleitung, Ethik und Pflegephilosophie, Spiritualität, Sterbebegleitung, Hospiz, Gewalt in der Pflege, Gesetz und Gewissen
  • Pflegewissenschaften und Pflegeorganisation, Pflegefachwissen: Kenntnisse zur Geriatrie, Gerontopsychiatrie und geriatrischen Rehabilitation, Sterben, Tod und Trauer
  • Qualitätsmanagement: Qualitätsmanagementkonzepte, Qualitätsentwicklung und -sicherung, Qualitätspolitik und -ziele
  • Rechtslehre: Vertragsrecht, Haftungsrecht, Sozialrecht, Datenschutzrecht, Strafrecht, Betreuungsrecht, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Arbeits- und Tarifrecht, Arbeitsschutzgesetz, Steuerrecht, Heimgesetz

Praktische Weiterbildung

Während der praktischen Weiterbildung (120 Stunden) ist das im theoretischen und praktischen Unterricht vermittelte Wissen durch Training und begleitende Beratung zu vertiefen. Das erforderliche Praktikum vereinbarst du selbstständig.

Prüfung/Abschluss

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil, einer Facharbeit und einem Kolloquium. Nach erfolgreicher Teilnahme erhältst du eine Urkunde gemäß SächsGfbWBVO über den staatlich anerkannten Abschluss. Damit bist du berechtigt zum Führen der Weiterbildungsbezeichnung:
  • „Fachaltenpfleger für Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen“
  • „Fachgesundheits- und Kinderkrankenpfleger für Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen“
  • „Fachgesundheits- und Krankenpfleger für Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen“

Fördermöglichkeiten

Die Weiterbildung ist zertifiziert nach AZAV. Eine Förderung über die Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Weitere Informationen zu Förderungsmöglichkeiten findest du unter www.heimerer.de.

Referenten

Zielgruppe

Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger

Zugangsvoraussetzungen

Für die Teilnahme von Altenpflegern mit zweijähriger Ausbildung ist ein Nachweis über die Absolvierung eines Lehrgangs zur Behandlungspflege erforderlich.

Zeitraum

Mo, 16.09.2019 bis Di, 11.05.2021, 460 Unterrichtseinheiten

Termine

Montag, 16.09.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 17.09.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 18.09.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 28.10.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 29.10.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 30.10.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 25.11.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 26.11.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 27.11.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 16.12.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 17.12.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 18.12.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 20.01.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 21.01.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 22.01.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 24.02.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 25.02.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 26.02.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 23.03.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 24.03.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 25.03.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 20.04.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 21.04.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 22.04.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 18.05.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 19.05.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 20.05.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 22.06.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 23.06.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 24.06.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 13.07.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 14.07.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 15.07.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 07.09.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 08.09.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 09.09.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 12.10.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 13.10.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 14.10.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 09.11.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 10.11.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 11.11.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 07.12.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 08.12.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 09.12.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 11.01.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 12.01.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 13.01.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 22.02.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 23.02.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 24.02.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 22.03.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 23.03.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 24.03.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 19.04.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 20.04.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 21.04.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 03.05.2021, 08:00 - 11:30 Uhr

Dienstag, 04.05.2021, 08:00 - 11:30 Uhr

Montag, 10.05.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 11.05.2021, 08:00 - 15:00 Uhr

Gebühren

€ 2.500,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten