Weiterbildung Fit für die Schule 2 - Psychosoziale und emotionale Kompetenzen für den zukünftigen Schulalltag
Weiterbildung Detail

Fit für die Schule 2 - Psychosoziale und emotionale Kompetenzen für den zukünftigen Schulalltag

Weiterbildung

Die Einschulung stellt für viele Kinder eine große Herausforderung an ihre emotionalen und sozialen Kompetenzen dar. Warum können manche Kinder dem nicht gerecht werden? Welche Voraussetzungen fehlen ihnen und wie können ErgotherapeutInnen Verhaltensauffälligkeiten im Vorschulalter strukturiert erfassen und mit Hilfe von geeigneten Maßnahmen die Kinder und deren Familie unterstützen? Der Kurs führt über eine absichtlich kürzer gehaltene theoretische Einführung (Diagnosekriterien, theoretische Grundlagen), zur konkreten Anwendung und Umsetzung der diagnostischen Verfahren und Trainingsinhalten, um somit eine schnelle Umsetzung in den Praxisalltag der TeilnehmerInnen zu ermöglichen.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

20

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

München

Lehrgangsort Lehrgangsort

R2585

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Die Einschulung stellt für viele Kinder eine große Herausforderung an ihre emotionalen und sozialen Kompetenzen dar. Warum können manche Kinder dem nicht gerecht werden? Welche Voraussetzungen fehlen ihnen und wie können ErgotherapeutInnen Verhaltensauffälligkeiten im Vorschulalter strukturiert erfassen und mit Hilfe von geeigneten Maßnahmen die Kinder und deren Familie unterstützen?

Der Kurs führt über eine absichtlich kürzer gehaltene theoretische Einführung (Diagnosekriterien, theoretische Grundlagen), zur konkreten Anwendung und Umsetzung der diagnostischen Verfahren und Trainingsinhalten, um somit eine schnelle Umsetzung in den Praxisalltag der TeilnehmerInnen zu ermöglichen.

Inhalte sind u.a.

  • Diagnostische Instrumente wie SDQ, EEE U6-U9 und bewährte Beobachtungsbögen zur genauen Erfassung der Problemsituationen im Alltag des Kindes
  • Programme zur Förderung: Soziale Kompetenzen gezielt fördern, Verhaltenstraining im Kindergarten
  • Elternberatung und Anleitung zur Bewältigung problemhaften Verhaltens mit dem PEP (Präventionsprogramm für expansives Problemverhalten)
  • Unterstützende Maßnahmen für den Kindergarten/Vorschule

Ziel des Seminars

Die TeilnehmerInnen lernen gezielt diagnostische Verfahren anzuwenden und entsprechende Inhalte der Therapieprogramme in der Arbeit mit dem Kind und seinem Umfeld umzusetzen.

* für Ergotherapeuten und Logopäden

Referenten

Michael Ertl, Ergotherapeut, S. I.-Lehrtherapeut DVE, in eigener Praxis von 2001 bis 2015 mit den Tätigkeitsschwerpunkten Lern- und Leistungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen, Elterntrainer und Lerntherapeut, Mitbegründer und Institutsleitung der TFT-Seminare und seit 25 Jahren Lehrtätigkeit in Deutschland und Österreich

Zielgruppe

Ergotherapeuten, Logopäden, Heilpädagogen, Pädagogen, Psychologen, Lerntherapeuten

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Mo, 08.04.2019 bis Mi, 10.04.2019, 20 Unterrichtseinheiten

Termine

Montag, 08.04.2019, 09:00 - 16:15 Uhr

Dienstag, 09.04.2019, 09:00 - 16:15 Uhr

Mittwoch, 10.04.2019, 09:00 - 12:15 Uhr

Gebühren

€ 313,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Bayerstraße 73

80335 München

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten