Weiterbildung F.O.T.T. Einführungsseminar - Die Behandlung tracheotomierter Patienten
Weiterbildung Detail

F.O.T.T. Einführungsseminar - Die Behandlung tracheotomierter Patienten

Weiterbildung

In diesem eineinhalbtägigen Seminar geht es um Patienten in der Neurorehabilitation, die nach einer schweren Hirnschädigung akutmedizinisch mit einer geblockten Trachealkanüle versorgt wurden. Eine Trachealkanüle, die die Atemwege sichert und schützt, hat meist auch eine Reihe unerwünschter Auswirkungen v.a. auf den Schluckakt und die Atmung. Das Verständnis dieser Auswirkungen beeinflusst das Vorgehen wesentlich.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

12

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

München

Lehrgangsort Lehrgangsort

P3592

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Schwerpunktthemen

  • Der tracheotomierte Patient
  • Trachealkanülenentwöhnung wann und wie?
  • Vorstellung eines interdisziplinären Behandlungskonzeptes

In diesem eineinhalbtägigen Seminar geht es um Patienten in der Neurorehabilitation, die nach einer schweren Hirnschädigung akutmedizinisch mit einer geblockten Trachealkanüle versorgt wurden.

Eine Trachealkanüle, die die Atemwege sichert und schützt, hat meist auch eine Reihe unerwünschter Auswirkungen v.a. auf den Schluckakt und die Atmung. Das Verständnis dieser Auswirkungen beeinflusst das Vorgehen wesentlich.

Ziel des Seminars

Besonderheiten einer Trachealkanüle und die wesentlichsten Behandlungsaspekte kennen lernen.

Seminarinhalte

  • Gründe für eine Trachealkanüle und ihre Funktionsweise
  • Auswahlkriterien für die passende Trachealkanüle
  • Arten der Tracheostomaanlage und ihre Bedeutung für Therapie und Pflege
  • Ablauf der normalen Schlucksequenz
  • Auswirkungen einer Trachealkanüle (v.a. auf Schluckakt und Atmung)
  • Entblocken (Wann?, Warum?)
  • Umgang mit Refluxproblematik
  • Dekanülierung (zeitlich begrenzt) als Therapiemaßnahme
  • Der Weg zur Kanülenentwöhnung
  • Platzhalter (Was ist das?, Modelle)
  • Bildgebende Verfahren (Laryngoskopie, Videofluoroskopie) und ihre Bedeutung für das Trachelkanülenmanagement
  • Wichtigkeit der schriftlichen Dokumentation

Interessenten, die bereits Vorkenntnisse und -erfahrungen mitbringen oder tiefer in das F.O.T.T.- Konzept einsteigen wollen, wird empfohlen statt des Einführungsseminars einen F.O.T.T.- Grundkurs zu besuchen.

* für Ergotherapeuten und Logopäden

Referenten

Barbara Augustin, Ergotherapeutin, F.O.T.T. Instruktorin

Zielgruppe

Ergotherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten, alle interessierten Pflegenden und Therapeuten in der neurologischen Rehabilitation, die mit erwachsenen tracheotomierten Patienten arbeiten und Schüler (der aufgeführten Berufsgruppen) ab 3. Ausbildungsjahr

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Sa, 20.07.2019 bis So, 21.07.2019, 12 Unterrichtseinheiten

Termine

Samstag, 20.07.2019, 09:00 - 17:00 Uhr

Sonntag, 21.07.2019, 09:00 - 12:00 Uhr

Gebühren

€ 180,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Bayerstraße 73

80335 München

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten