Weiterbildung Gebärden in der Sprach- und Kommunikationsförderung – und wie!?!
Weiterbildung Detail

Gebärden in der Sprach- und Kommunikationsförderung – und wie!?!

Weiterbildung

Kinder mit Entwicklungsverzögerungen und/oder (geistige) Behinderungen, die noch nicht oder nur eingeschränkt über Lautsprache verfügen, machen häufig negative/ungünstige Kommunikationserfahrungen. Gebärden können diesen Kindern helfen, Wünsche und Bedürfnisse zu äußern und stellen eine mögliche „Brückenfunktion“ in die Lautsprache dar. Zunächst soll es um einen theoretischen Einblick in die Möglichkeiten mit Gebärden gehen. Dabei wird ein Konzept vorgestellt, welches neben der Diagnostik mit Gebärden, Kriterien zur Auswahl einer Gebärdensammlung und des Vokabulars, zu Round-Table-Gesprächen und zur sprachsystemischen Vorgehensweise vermittelt.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

14

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

L6190

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Kinder mit Entwicklungsverzögerungen und/oder (geistige) Behinderungen, die noch nicht oder nur eingeschränkt über Lautsprache verfügen, machen häufig negative/ungünstige Kommunikationserfahrungen. Gebärden können diesen Kindern helfen, Wünsche und Bedürfnisse zu äußern und stellen eine mögliche „Brückenfunktion“ in die Lautsprache dar. Zunächst soll es um einen theoretischen Einblick in die Möglichkeiten mit Gebärden gehen. Dabei wird ein Konzept vorgestellt, welches neben der Diagnostik mit Gebärden, Kriterien zur Auswahl einer Gebärdensammlung und des Vokabulars, zu Round-Table-Gesprächen und zur sprachsystemischen Vorgehensweise vermittelt.

Außerdem geht es um Grundregeln, die im Umgang mit Gebärden eingehalten werden sollten sowie um die Implementierung von Gebärden in Institutionen. Der praktische Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Erarbeitung eines kleinen Kern- und Grundvokabulars mit Gebärden, welches im Umgang mit Liedern, Gedichten, Bilderbüchern und Spielen einsetzbar ist.

* für Sprachtherapeuten und Logopäden

Referenten

Birgit Appelbaum, Dipl.-Musikerin, Akademische Sprachtherapeutin, Sprachheilpädagogin, Zusatzqualifikationen in den Bereichen Psychomotorik und DGS (Deutsche Gebärdensprache), PROMPT und Unterstützte Kommunikation (UK)

Zielgruppe

Sprachtherapeuten, Logopäden, alle weiteren Berufsgruppen, die mit Menschen ohne (ausreichende) Lautsprache arbeiten

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Fr, 29.11.2019 bis Sa, 30.11.2019, 14 Unterrichtseinheiten

Termine

Freitag, 29.11.2019, 14:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 30.11.2019, 09:00 - 16:30 Uhr

Gebühren

€ 260,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten