Weiterbildung Gewalt und Aggression in der Pflege
Weiterbildung Detail

Gewalt und Aggression in der Pflege

Weiterbildung

Aggressionen, Misshandlungen und Gewalt gegen Pflegebedürftige als auch gegen das Pflegepersonal sind ein großes gesellschaftliches Problem.

Neben theoretischen Kenntnissen über mögliche Ursachen für Aggressionen und deren Entstehung werden dir im Seminar angemessene Kommunikations- und Interaktionstechniken vermittelt, um in gewalttätigen Situationen deeskalierend agieren zu können.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

keine

Fortbildungspunkte Fortbildungspunkte

Dresden

Lehrgangsort Lehrgangsort

A2070

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Aggressionen, Misshandlungen und Gewalt gegen Pflegebedürftige als auch gegen das Pflegepersonal sind ein großes gesellschaftliches Problem.

Neben theoretischen Kenntnissen über mögliche Ursachen für Aggressionen und deren Entstehung werden dir im Seminar angemessene Kommunikations- und Interaktionstechniken vermittelt, um in gewalttätigen Situationen deeskalierend agieren zu können.

  • Ursachen und Entstehungsbedingungen von Aggressionen und Gewalt im Pflegealltag
  • Formen und Ausdrucksformen von aggressivem Verhalten
  • Früherkennung von Aggression
  • Umgangsstrategien für Pflegebedürftige und Pflegepersonal
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Deeskalationstechniken, Krisenintervention und Selbstschutz
  • Präventionsmöglichkeiten

Referenten

Kirstin Göttel, Krankenschwester, Gesundheitsmanagerin, Gesundheitswissenschaftlerin B.sc., Masterstudium Pflegewissenschaft/Pflegemanagement

Zielgruppe

Altenpfleger, Betreuungskräfte

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Do, 26.09.2019, 8 Unterrichtseinheiten

Termine

Donnerstag, 26.09.2019, 09:00 - 16:00 Uhr

Gebühren

€ 120,00 Teilnahmegbühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Weißeritzstraße 3 (Yenidze Dresden)

01067 Dresden

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten