Weiterbildung Grafomotorische Störungen bei Kindern - Diagnostik - Training - Beratung
Weiterbildung Detail

Grafomotorische Störungen bei Kindern - Diagnostik - Training - Beratung

Weiterbildung

Die normale Entwicklung der Grafomotorik ist eine wesentliche Voraussetzung für einen erfolgreichen Schulstart und den gesamten Schulalltag. Störungen können den Schreiblernprozess, die Informationssicherung sowie das Lernen insgesamt empfindlich beeinträchtigen. Dies kann auch Folgen für die weitere psychisch-emotionale Entwicklung der betroffenen Kinder haben. Du lernst die erarbeiteten diagnostischen Verfahren durchzuführen und zu interpretieren. Anhand der Befundprofile kannst du spezifische, auf die individuelle Situation der Patienten abgestimmte Trainings sowie Transfers in den Alltag der Betroffenen durchführen und deren Effektivität überprüfen.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

32

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

München

Lehrgangsort Lehrgangsort

V5271

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Die normale Entwicklung der Grafomotorik ist eine wesentliche Voraussetzung für einen erfolgreichen Schulstart und den gesamten Schulalltag.

Störungen können den Schreiblernprozess, die Informationssicherung sowie das Lernen insgesamt empfindlich beeinträchtigen. Dies kann auch Folgen für die weitere psychisch-emotionale Entwicklung der betroffenen Kinder haben.

Folgende Inhalte sind Bestandteil des Seminars:

  • neurophysiologische und -psychologische Modelle des Schreiblernprozesses und seiner Vorstufen innerhalb der kindlichen Entwicklung
  • die spezifische Entwicklung grafomotorischer Fertigkeiten ab dem Kleinkindalter und deren Bedeutung für die Diagnostik und das Training (Basic-Scribbles)
  • Tatort „Graphem-Phonem-Korrespondenz“
  • umfassende grafomotorische Diagnostik ab dem Kindergartenalter in Durchführung und Interpretation wie z. B. GMT, KGB, Marburger Komplexbild, qualitative Schriftauswertung nach Schilling
  • zusätzliche feinmotorische Überprüfungstools
  • spezifische Verfahren zu Grunde liegender neuropsychologischer Teilleistungen für Grafomotorik
  • Planung und Durchführung eines individuell angepassten Trainings u. a. mit „Den Stift im Griff“ und „Marburger Grafomotorischen Übungen“
  • umfeldzentrierte Maßnahmen und Hilfsmittel
  • Wie baue ich ein Training auf? Wie adaptiere ich wesentliche Inhalte an die Voraussetzungen des Kindes? Was für grundlegende Regeln bei der Planung und Durchführung muss ich berücksichtigen? Wie gestalte ich mit allen Beteiligten den Transfer in Elternhaus, Kindergarten und Schule?

Du lernst die erarbeiteten diagnostischen Verfahren durchzuführen und zu interpretieren. Anhand der Befundprofile kannst du spezifische, auf die individuelle Situation der Patienten abgestimmte Trainings sowie Transfers in den Alltag der Betroffenen durchführen und deren Effektivität überprüfen.

Dir steht nach dem Seminar ein Support zur weiteren Unterstützung durch den Referenten zur Verfügung.

* für Ergotherapeuten

Referenten

Michael Ertl, Ergotherapeut, S. I.-Lehrtherapeut DVE, in eigener Praxis von 2001 bis 2015 mit den Tätigkeitsschwerpunkten Lern- und Leistungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen, Elterntrainer und Lerntherapeut, Mitbegründer und Institutsleitung der TFT-Seminare und seit 25 Jahren Lehrtätigkeit in Deutschland und Österreich

Zielgruppe

Ergotherapeuten, Erzieher, Pädagogen, Logopäden, Physiotherapeuten, Heilpädagogen, Motopäden

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Do, 07.05.2020 bis So, 10.05.2020, 32 Unterrichtseinheiten

Termine

Donnerstag, 07.05.2020, 09:00 - 16:30 Uhr

Freitag, 08.05.2020, 09:00 - 16:30 Uhr

Samstag, 09.05.2020, 09:00 - 16:30 Uhr

Sonntag, 10.05.2020, 09:00 - 16:30 Uhr

Gebühren

€ 434,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Bayerstraße 73

80335 München

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten