Weiterbildung Hemiparese – Behandlung der OEX in Anlehnung an verschiedene therapeutische Verfahren
Weiterbildung Detail

Hemiparese – Behandlung der OEX in Anlehnung an verschiedene therapeutische Verfahren

Weiterbildung

In Anlehnung an verschiedene traditionelle Therapieverfahren wie z. B. BOBATH, JOHNSTONE/ PanaT oder die kognitiv therapeutischen Übungen nach PERFETTI werden Therapiesequenzen erarbeitet. Daneben bleibt Raum für weniger bekannte, übende Therapiestrategien im Rahmen von Forced-Use-Designs und anderen hochrepetitiven Verfahren. Zum Einsatz kommen Hands-on- und Hands-off-Vorgehensweisen für sitzfähige Betroffene in allen Rehaphasen.

NEU: mit Video-Tutorials!!!

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

24

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

Z4019

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Ziel aller therapeutischen Interventionen sind eine der jeweiligen Aufgabe angepasste Bewegungsvorstellung und ein dafür adäquater Muskeltonus in allen beteiligten Körperabschnitten. Gelingt dies, wird dadurch die Wiedererlangung alltagsrelevant nutzbarer Arm- und Handfunktionen ganz wesentlich unterstützt. Die hierfür bedeutungsvollen neurophysiologischen Wirkprinzipien werden theoretisch begründet, in der Anwendung demonstriert und in Partnerarbeit geübt.

In Anlehnung an verschiedene traditionelle Therapieverfahren wie z. B. BOBATH, JOHNSTONE/ PanaT oder die kognitiv therapeutischen Übungen nach PERFETTI werden Therapiesequenzen erarbeitet. Daneben bleibt Raum für weniger bekannte, übende Therapiestrategien im Rahmen von Forced-Use-Designs und anderen hochrepetitiven Verfahren. Zum Einsatz kommen Hands-on- und Hands-off-Vorgehensweisen für sitzfähige Betroffene in allen Rehaphasen.

  • Tonusbeeinflussende Wirkmechanismen
  • Spastizität, Hypotonus
  • Aufbau von Therapiesequenzen
  • Eigenübungen
  • Repetitive und Serientrainings

* für Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten

Referenten

Kirsten Minkwitz, Ergotherapeutin, Bobath-Therapeutin

Zielgruppe

Ergotherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten, Pflegefachkräfte

Zugangsvoraussetzungen

Nachweis eines mind. 20 UE umfassenden Seminars „"Hemiparese -– Bobath-24-Stunden-Konzept"“, "„Normale Bewegung"“ oder alternativ dazu des „Bobath Grundkurses nach den IBITA-Richtlinien“

Zeitraum

Sa, 07.11.2020 bis Mo, 09.11.2020, 24 Unterrichtseinheiten

Termine

Samstag, 07.11.2020, 13:30 - 18:00 Uhr

Sonntag, 08.11.2020, 09:00 - 17:30 Uhr

Montag, 09.11.2020, 09:00 - 15:30 Uhr

Gebühren

€ 350,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten