Weiterbildung Kinder – Aggressive Kinder?
Weiterbildung Detail

Kinder – Aggressive Kinder?

Weiterbildung

Kinder beleidigen sich, Kinder schlagen sich. Sie scheinen keine Grenzen (mehr) zu kennen. Immer öfter werden auch Lehrkräfte, Eltern und Pädagogen zu Zielscheiben kindlicher Gewalt.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

9

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

I9847

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Kinder beleidigen sich, Kinder schlagen sich. Sie scheinen keine Grenzen (mehr) zu kennen. Immer öfter werden auch Lehrkräfte, Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen zu Zielscheiben kindlicher Gewalt. Wenn Kinder verbal oder tätlich aufeinander losgehen, sind wir oft ratlos.

  • Wie soll ich einschreiten?
  • Wie spreche ich überhaupt mit Kindern, die beleidigen oder zuschlagen?
  • Was soll ich machen, wenn Peter im Streit Daniela zuruft, sie sei eine „blöde Schlampe“?
  • Wie verhalte ich mich, wenn Rainer auf dem Schulhof Lars „Hurensohn“ nennt und es darum eine furchtbare Schlägerei gibt?

In diesem Seminar wird konkret und praktisch mit Dir zusammen auf folgende Frage eingagangen: Wie kann die (heil-)pädagogische bzw. therapeutische Begegnung mit Kindern so gestaltet werden, dass verbale wie tätliche Aggressionen aufhören? Wir wollen mit unseren Kindern friedlich auskommen!

Diesem Anspruch können wir erfolgreich genügen, indem wir systemische Methoden anwenden. Im alltäglichen Umgang mit „verhaltensauffälligen“ Kindern kann man diese lösungsorientierten Methoden wirksam praktizieren.

  • systemische, lösungsorientierte Methoden im Austausch mit „verhaltensauffälligen“ Kindern
  • praktische Erfolgschancen im (heil-)pädagogischen, therapeutischen, erzieherischen und schulischen Alltag

Publikationen

Der Referent ist Autor der Fachbücher: „Aggressive Kinder?: Systemisch heilpädagogische Lösungen“ (Verlag Modernes Lernen, 2010), „Wenn Lukas haut: Systemisches Coaching mit Eltern aggressiver Kinder“ (Carl-Auer-Systeme, 2011) und "Keine Beleidigungen mehr! Respektvolles Miteinander im Unterricht" (Karl-Auer Verlag, 2014).

Im Mai 2011 war der Referent Gast beim Carl-Auer-Verlag in Heidelberg. Das dort entstandene Interview können Sie sich unter www.youtube.de anschauen.

In dem Blog „Aggressive Kinder?“ können Sie schon vorab mit dem Referenten diskutieren (www.aggressivekinder.wordpress.com).

* für Ergotherapeuten und Logopäden

Referenten

Anton Hergenhan, Dipl.-Psychologe, Ausbildung in Verhaltenstherapie, Psychotherapie, therapeutische Zusatzausbildung in Systemischer Individual-, Paar- und Familientherapie, ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF), Buchautor

Zielgruppe

Ergotherapeuten, Erzieher, Logopäden, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Dipl.-Pädagogen, Dipl.-Psychologen, die in der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten, Lehrkräfte

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Sa, 22.06.2019, 9 Unterrichtseinheiten

Termine

Samstag, 22.06.2019, 09:00 - 16:00 Uhr

Gebühren

€ 150,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten