Weiterbildung Neglect – Phänomen Neglect mit Exkurs zur Hemianopsie
Weiterbildung Detail

Neglect – Phänomen Neglect mit Exkurs zur Hemianopsie

Weiterbildung

Das Seminar bietet neurophysiologische und neuropsychologische Hintergrundinformationen zu den Störungsbildern. Das Verständnis der Symptombilder und die sich daraus ergebenden Therapiemöglichkeiten stehen dabei im Vordergrund. Verschiedene Neglectformen und Gesichtsfeld Einschränkungen werden unterschieden und differentialdiagnostisch zu anderen Störungsbildern abgegrenzt.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

18

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Berlin

Lehrgangsort Lehrgangsort

V2964

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Über 200.000 Schlaganfälle ereignen sich jährlich in Deutschland. Vermutlich zeigen 40 bis 50 % der Betroffenen in der akuten Phase Neglectsymptome und 15 bis 20 % eine Gesichtsfeldeinschränkung.

Die Bedeutung des Neglectsyndroms und der Hemianopsie wird häufig unterschätzt, obwohl sie große Auswirkungen für den Alltag betroffener Patienten haben. Neglectphänomene beeinflussen die Prognose und das therapeutische Vorgehen nach erworbenen Hirnschädigungen unterschiedlicher Herkunft zum Teil erheblich.

Das Seminar bietet neurophysiologische und neuropsychologische Hintergrundinformationen zu den Störungsbildern. Das Verständnis der Symptombilder und die sich daraus ergebenden Therapiemöglichkeiten stehen dabei im Vordergrund. Verschiedene Neglectformen und Gesichtsfeldeinschränkungen werden unterschieden und differentialdiagnostisch zu anderen Störungsbildern abgegrenzt. Ausführlich werden mehrere leicht durchführbare diagnostische Möglichkeiten vorgestellt.

In den letzten Jahren wurden diverse neue ergotherapeutische und neuropsychologische Behandlungsansätze entwickelt und zum Teil evaluiert. Das Seminar gibt einen weitreichenden Überblick über die verschiedenen therapeutischen Möglichkeiten bei Neglect und Hemianopsie.

Während des Seminars wird die Problematik an zahlreichen Fallbeispielen per Video veranschaulicht.

* für Ergotherapeuten

Referenten

Ralf Lehnguth, Ergotherapeut in Klinik und Praxis (Schwerpunkt Neurologie), Lehrtherapeut

Zielgruppe

Ergotherapeuten, therapeutische Fachkräfte, die mit den Phänomen „Neglect“ und „Hemianopsie“ in ihrer beruflichen Tätigkeit konfrontiert werden

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Sa, 19.09.2020 bis So, 20.09.2020, 18 Unterrichtseinheiten

Termine

Samstag, 19.09.2020, 10:00 - 18:30 Uhr

Sonntag, 20.09.2020, 09:00 - 17:30 Uhr

Gebühren

€ 230,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Landsberger Allee 131A

10369 Berlin

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten