Weiterbildung Neuro UPDATE - evidence based, leitlinienorientiert und praxisnah - Spastik
Weiterbildung Detail

Neuro UPDATE - evidence based, leitlinienorientiert und praxisnah - Spastik

Weiterbildung

Befundorientiert werden verschiedene ergo- und physiotherapeutische Behandlungsansätze vorgestellt und in Ansätzen praktisch geübt, die Indikationsstellung von Botulinum Toxin A, redressierenden Gipsen und Schienen am Beispiel mehrerer Patienten besprochen und die Faktoren beleuchtet, die eine prognostische Aussage erlauben.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

15

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Dresden

Lehrgangsort Lehrgangsort

V8966

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Neuro UPDATE - evidence based, leitlinienorientiert und praxisnah

Diese Seminarreihe setzt sich aus mehreren Seminaren zu zentralen Themen des neurologischen Praxisalltages zusammen die einzeln oder als Paket gebucht werden können.

Alle Seminare haben theoretische und praktische Inhalte, vermitteln den neusten Wissensstand und geben dir konkrete Ideen für die Umsetzung in die Praxis.

Störungsbildspezifische Seminare

  • Clinical Reasoning: Befund, Therapie- und Trainingsplan für verschiedene Patientengruppen
  • Ataxie
  • Spastik
  • Wahrnehmungsstörungen wie Apraxie, Neglect, Pushen
  • Obere Extremität im neurologischen Praxisalltag
  • Gangrehabilitation im neurologischen Praxisalltag
  • MTT im neurologischen Praxisalltag
  • Schwindel und Gleichgewichtsstörungen

Krankheitsbildspezifische Seminare

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Querschnittlähmung
  • Amyotrophe Lateralsklerose
  • Demenz

Wenn du alle Seminare besucht hast, bekommst du ein zusätzliches Zertifikat Neuro UPDATE.

Referenten

Traute Schmidt, Physiotherapeutin, Bobath Instruktorin IBITA

Anne Asmussen Trautmann, Physiotherapeutin, M. sc. Neurophysiotherapy

Klaus Gusowski, Physiotherapeut, Bobath Instruktor IBITA

3. Thema - Spastik

Insgesamt gibt es zunehmende Evidenz dafür, dass eine Kombination verschiedener Interventionen (z. B. Taub'sches Training plus BoNT-A-Behandlung, Krafttraining plus Elektroakupunktur, funktionelle Elektrostimulation plus Orthese oder Tape oder Casting plus BoNT-A-Injektionen) einer isolierten Therapieform vorzuziehen ist und daher angewandt werden sollte.(aus den Leitlinien der DGN zur Therapie des spastischen Syndroms gültig bis 29.09.2017)

Befundorientiert werden verschiedene ergo- und physiotherapeutische Behandlungsansätze vorgestellt und in Ansätzen praktisch geübt, die Indikationsstellung von Botulinum Toxin A, redressierenden Gipsen und Schienen am Beispiel mehrerer Patienten besprochen, und die Faktoren beleuchtet die eine prognostische Aussage erlauben.

* für Physiotherapeuten und Ergotherapeuten

Referenten

Traute Schmidt, Physiotherapeutin, Bobath-Instruktorin IBITA

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Mo, 08.07.2019 bis Di, 09.07.2019, 15 Unterrichtseinheiten

Termine

Montag, 08.07.2019, 13:30 - 17:30 Uhr

Dienstag, 09.07.2019, 08:30 - 17:30 Uhr

Gebühren

€ 210,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Weißeritzstraße 3 (Yenidze Dresden)

01067 Dresden

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten