Weiterbildung Nordic Walking, Walking - Lizenz - ZPP zertifiziert
Weiterbildung Detail

Nordic Walking, Walking - Lizenz - ZPP zertifiziert

Weiterbildung

In diesem, auf Richtlinien der gesetzlichen Krankenkassen basierenden, Seminar werden dir Trainingsmethoden für Nordic Walking und Walking vermittelt. Neben der Haltungs- und Bewegungsschulung unter Aspekten der Körperwahrnehmung ist ein besonderer Schwerpunkt des krankenkassenanerkannten Seminars, das motivierende Leiten deines Kurses. Es werden sowohl die Aspekte der funktionellen Anatomie, die sportmedizinischen und leistungsphysiologischen Grundlagen der Trainingssteuerung und die Belastungsgestaltung besprochen. Du übst den richtigen und funktionellen Einsatz der Stöcke bei verschiedenen Beschwerdebildern und besprichst gesundheitliche Risiken beim Ausüben der Life-Time-Sportarten.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

15

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

K5046

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Im Seminar werden Trainingsmethoden für Walking und Nordic Walking vermittelt, wobei der Fokus auf dem Nordic Walking liegt (Techniktraining, Fehlersehen, Videoanalyse, Möglichkeiten der Evaluation). Neben der Haltungs- und Bewegungsschulung unter Aspekten der Körperwahrnehmung wird ein besonderer Schwerpunkt auf das motivierende Leiten des Kurses gelegt. Der Lehrgang thematisiert die jeweiligen Eigenschaften der Sportarten Walking bzw. Nordic Walking von der Kurskonzeption, über die Kursplanung bis hin zum Stundenaufbau (Ziele, Inhalte, Methoden). Neben Aspekten der funktionellen Anatomie werden sportmedizinische und leistungsphysiologische Grundlagen der Trainingssteuerung und Belastungsgestaltung besprochen. Es werden Trends, Materialien und Hilfsmittel rund um die Sportart vorgestellt. Der richtige und funktionelle Einsatz der Stöcke bei verschiedenen Beschwerdebildern wird gezeigt, sowie gesundheitliche Risiken beim Ausüben dieser Life-Time-Sportarten besprochen.

Diese lizenzierte Ausbildung befähigt, eigene Herz-Kreislauf-Kurse im Outdoor-Bereich zu leiten sowie Präventionskurse gemäß § 20 SGB V anzubieten.

Die Fortbildung wird zur Verlängerung des Zertifikats Rückenschullehrer KddR und zur Verlängerung der Osteoporose Trainerlizenz um weitere 4 Jahre anerkannt.

  • Walking, Nordic-Walking (Technikmerkmale, Technikschulung, Pro und Contra, Schritte und Variationen)
  • Kurskonzeption und Stundenaufbau (Ziele, Inhalte, Methoden), Marketing)
  • Lehr- und Vermittlungsmethoden, Pädagogische Grundlagen, Motivation
  • Trainingslehre, Trainingsphysiologie
  • Haltungs- und Bewegungsschulung unter Aspekten der Körperwahrnehmung
  • Evaluation, Testmöglichkeiten, Ganganalyse, Fehlersehen
  • Funktionelles Training (Kräftigung, Dehnung) mit Stöcken
  • Gesundheitliche Risiken, Verletzungsprophylaxe

* für Physiotherapeuten und Ergotherapeuten

Referenten

Dr. Olaf Rößler, Dr. paed., Dipl.-Sportlehrer, Sporttherapeut

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Rückenschullehrer, Dipl./MA Sportwissenschaftler, Trainer, Bitte beachte das die ZPP über die Zulassung als Kursleiter entscheidet.

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Fr, 12.04.2019 bis Sa, 13.04.2019, 15 Unterrichtseinheiten

Termine

Freitag, 12.04.2019, 15:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 13.04.2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Gebühren

€ 195,00 Teilnahmegebühr

165,00 für FOURUM Mitglieder

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten