Weiterbildung Pflegedokumentation SIS – Entbürokratisierung durch das Pflegestärkungsgesetz
Weiterbildung Detail

Pflegedokumentation SIS – Entbürokratisierung durch das Pflegestärkungsgesetz

Weiterbildung

Im Seminar erwirbst Du Kenntnisse zum grundlegenden Aufbau der entbürokratisierten Pflegedokumentation und deren Umsetzungsstrukturen. Dir werden konkrete Handlungsempfehlungen und Möglichkeiten der praktischen Anwendung aufgezeigt, wie man den Dokumentationsaufwand erheblich reduzieren kann, ohne fachliche Standards zu vernachlässigen, die Qualität zu gefährden oder haftungsrechtliche Risiken einzugehen.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

keine

Fortbildungspunkte Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

T2280

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Die entbürokratisierte Pflegedokumentation ist ein neues und vereinfachtes, vom Bundesministerium für Gesundheit entwickeltes Dokumentationssystem, das ein Vielfaches an Dokumentationsaufwand in der ambulanten und stationären Pflege einsparen soll.

Im Seminar erwirbst Du Kenntnisse zum grundlegenden Aufbau der entbürokratisierten Pflegedokumentation und deren Umsetzungsstrukturen. Dir werden konkrete Handlungsempfehlungen und Möglichkeiten der praktischen Anwendung aufgezeigt, wie man den Dokumentationsaufwand erheblich reduzieren kann, ohne fachliche Standards zu vernachlässigen, die Qualität zu gefährden oder haftungsrechtliche Risiken einzugehen.

  • Vorstellung und Ziele des Projekts "Praktische Umsetzung des Strukturmodells Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation"
  • Maßnahmen zur Entbürokratisierung
  • Strukturierte Informationssammlung SIS
  • Pflegerelevante Kontextkategorien
  • Umgang mit Maßnahmenplanung und Pflegebericht
  • Umgang mit der Matrix Risikomanagement
  • Verknüpfung der modularen Systeme NBA und SIS
  • Formularwesen und Formulierungshilfen
  • Rechtliche Aspekte
  • Zukünftige MDK-Begutachtungsrichtlinien und Qualitätsüberprüfungen
  • Zentrale Handlungsempfehlungen und Umsetzungsstrukturen

Referenten

Kirstin Göttel, Krankenschwester, Gesundheitsmanagerin, Gesundheitswissenschaftlerin B.sc., Masterstudium Pflegewissenschaft/Pflegemanagement

Zielgruppe

Pflegedienstleiter, Heimleiter

Zugangsvoraussetzungen

Pflegedienstleiter, Heimleiter Wohnbereichsleiter, Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger

Zeitraum

Do, 21.03.2019, 8 Unterrichtseinheiten

Termine

Donnerstag, 21.03.2019, 09:00 - 16:00 Uhr

Gebühren

€ 120,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten