Weiterbildung PNF in der Ergotherapie – Modul 1
Weiterbildung Detail

PNF in der Ergotherapie – Modul 1

Weiterbildung

Die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation dient der Behandlung von zentralen und peripheren Bewegungsstörungen, orthopädischen degenerativen und traumatologischen Erkrankungen. Ziel dieser Weiterbildung ist es, dem Therapeuten Möglichkeiten und Strategien des PNF-Konzepts in der Behandlung zu zeigen, um die Voraussetzungen für eine Schulter /Arm /Handfunktion z.B. die Fazilitation von Trinkaktivitäten mit einer Tasse, Glas, Flasche etc. um das motorische Lernen zu fördern bzw. Stand- Transfers und Gangaktivitäten zu schaffen.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

50

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

München

Lehrgangsort Lehrgangsort

I3762

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation dient der Behandlung von zentralen und peripheren Bewegungsstörungen, orthopädischen degenerativen und traumatologischen Erkrankungen. Sie zielt auf die Förderung und Erleichterung des Bewegungsablaufes durch den Einsatz komplexer Bewegungsmuster, die Bahnung von Innervation und von Bewegungsabläufen und die Förderung oder Hemmung von Reflexen unter Einsatz von evidenzbasierten Techniken (notwendiges Feedback über das propriozeptive System) und Behandlungsprinzipien nach PNF.

Die Philosophie des PNF Konzeptes ist es, dass Menschen lernen können ihre Potentiale zu nutzen um Reserven für Alltagsfunktionen zu mobilisieren.

In Bezug auf aktuelle Literatur und neurowissenschaftliche Erkenntnisse stellt das PNF-Konzept einen therapeutischen Zugang auf allen Ebenen der ICF(Internationale Klassifikation von Funktion der WHO) dar.

Ziel dieser Weiterbildung ist es, dem Therapeuten Möglichkeiten und Strategien des PNF-Konzepts in der Behandlung zu zeigen, um die Voraussetzungen für eine Schulter /Arm /Handfunktion z.B. die Fazilitation von Trinkaktivitäten mit einer Tasse, Glas, Flasche etc. um das motorische Lernen zu fördern (Modul I) bzw. Stand- Transfers und Gangaktivitäten (Modul II) zu schaffen.

  • Funktionelle Anatomie/Neuroanatomie und biomechanische Zusammenhänge zu verstehen
  • Bewegungsanalyse wie z. B. Rumpf/Schulter/Arm/Handfunktionen, Ganganalyse, um neuromuskuläre und biomechanische Voraussetzungen von Bewegungsstrategien zu verstehen
  • Funktionsorientierte Ausgangsstellungen der oberen Extremität für Greiffunktionen im Alltagstraining
  • Posturale Kontrolle und Tiefensensibilität zu verstehen.

* für Ergotherapeuten

Referenten

Ulrich Engelbach, Physiotherapeut, Heilpraktiker, PNF Instructor/Fachlehrer, Instructor Neurorehabilitation

Zielgruppe

Ergotherapeuten

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Fr, 05.06.2020 bis Di, 09.06.2020, 50 Unterrichtseinheiten

Termine

Freitag, 05.06.2020, 09:00 - 18:00 Uhr

Samstag, 06.06.2020, 09:00 - 18:00 Uhr

Sonntag, 07.06.2020, 09:00 - 18:00 Uhr

Montag, 08.06.2020, 09:00 - 18:00 Uhr

Dienstag, 09.06.2020, 09:00 - 14:00 Uhr

Gebühren

€ 550,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Bayerstraße 73

80335 München

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten