Weiterbildung Schluckstörungen im Alter und bei Demenz - Grundlagenseminar
Weiterbildung Detail

Schluckstörungen im Alter und bei Demenz - Grundlagenseminar

Weiterbildung

In diesem Seminar werden altersbedingten Schluckstörungen sowie Störungen in der Nahrungsaufnahme bei Demenz-Patienten besprochen. Diagnostik und Therapie beider Störungsbilder werden vorgestellt sowie Besonderheiten bei der Behandlung von demenzerkrankten Patienten aufgeführt.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

8

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

A7651

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

In diesem Seminar werden altersbedingten Schluckstörungen sowie Störungen in der Nahrungsaufnahme bei Demenz-Patienten besprochen. Diagnostik und Therapie beider Störungsbilder werden vorgestellt sowie Besonderheiten bei der Behandlung von demenzerkrankten Patienten aufgeführt.

Aufgrund der zunehmenden Überalterung der Bevölkerung wird die Behandlung altersbedingter Schluckstörungen im Laufe der kommenden Jahre an Gewicht zunehmen.

Ausführlich wird auf die physiologischen Veränderungen im Alter eingegangen, die eine Störung der Nahrungsaufnahme nach sich ziehen können. Anschließend erfolgt ein Überblick über das diagnostische und therapeutische Vorgehen. Besonderer Fokus soll hier auf die zervikale Auskultation gelegt werden, welche als apparative Diagnostik auch in Heimen und Praxen gut eingesetzt werden kann. Einen weiteren Schwerpunkt stellen die Schluckstörungen bei Demenz-Patienten dar, die eingehend besprochen bzw. die Auswirkung der kognitiven Einschränkungen auf die Nahrungsaufnahme dargestellt werden. Besonderheiten im therapeutischen Handeln und der Umgang mit Demenzpatienten werden thematisiert. Praktisch ausprobiert werden Sequenzen aus der Atemtherapie, welche insbesondere bei schweren demenzerkrankten Patienten eingesetzt werden kann.
  • Symptome, Ursache und Auswirkungen altersbedingter Schluckstörungen
  • Demenzen: Definition, Arten, Verlauf, Ressourcen
  • Mögliches diagnostisches Vorgehen
  • Ernährungszustand, Problem der Nahrungsverweigerung
  • Therapeutische Herangehensweisen (Bsp. FOTT, FDT, Kinesio-Tape, LiN etc.)
  • Exkurs: Atemtherapie als letzte Konsequenz?

* für Logopäden und Sprachtherapeuten

Referenten

Elisabeth Lange, Logopädin, M.Sc. Neurorehabilitation, langjährige Erfahrung in der akuten und postakuten neurologischen Rehabilitation

Zielgruppe

Logopäden, Sprachheillehrer, Sprachheilpädagogen, Sprachheiltherapeuten, Sprachtherapeuten, Sprecherzieher, Stimmtherapeuten

Zugangsvoraussetzungen

Alle Teilnehmer sollten Schluckstörungen therapieren und über Grundlagen des physiologischen Schluckaktes verfügen.

Zeitraum

Sa, 02.02.2019, 8 Unterrichtseinheiten

Termine

Samstag, 02.02.2019, 09:00 - 16:45 Uhr

Gebühren

€ 140,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten