Weiterbildung Schwindel, Gleichgewicht und Sturzprophylaxe, VR-Therapie mit Trainingsprogramm zur Sturz-Prophylaxe
Weiterbildung Detail

Schwindel, Gleichgewicht und Sturzprophylaxe, VR-Therapie mit Trainingsprogramm zur Sturz-Prophylaxe

Weiterbildung

Du wirst im Hinblick auf die anatomischen und neurophysiologischen Grundlagenkenntnisse geschult und lernst Schwindelsymptome zu differenzieren und einzuordnen.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

16

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Dresden

Lehrgangsort Lehrgangsort

O5438

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Bei Kindern gehören sie zum Lernprozess und es ist vollkommen normalbei Erwachsenen werden sie aber zum Problem und für Senioren können sie sogar schwerwiegende Folgen haben: Stürze. Auch ohne Schwindelbeschwerden kommt es bei einem Drittel der über 65-Jährigen innerhalb eines Jahres zu mindestens einem Sturz. Der Faktor Schwindel erhöht zusätzlich die Sturzgefahr. Immer häufiger werden wir mit dem Thema Schwindel konfrontiert. Schwindel und auch höheres Alter sind Faktoren, die die Gefahr zu stürzen enorm steigern. Betroffene berichten über vielseitige Schwindelbeschwerden, deren Ursachen sehr unterschiedlich sein können. Es können durch Schädigungen verschiedener Strukturen, Schwindelbeschwerden, Beeinträchtigungen des Sehens, sowie Stand- und Gangunsicherheiten, bis hin zu Stürzen hervorrufen werden. Die Folgen des Schwindelerlebnisses und eines Sturzes stellen für Betroffene häufig eine Einschränkung ihrer Funktions- und Leistungsfähigkeit dar, führen zu erheblichen Beeinträchtigungen im Alltag, zu Sturzangst und zu sozialem und beruflichem Rückzug. Schwindel ist aber in den meisten Fällen gut therapierbar und viele Stürze vermeidbar. In diesem Kurs werden verschiedene Therapiekonzepte bei Schwindel und ein Sturzprophylaxe-Management erarbeitet. Sie können nach dem Kurs, sicher und gezielt für ihre Patienten die geeignete Therapie auswählen und anwenden. Zusätzlich kann man sich nach dem Kurs an ein deutschland- und europaweiteres Therapeuten-Netzwerk anschließen und mit einem eintägigen Zusatzmodul (Vertigo/DSGZ, BPPV, oder Assessments) ein Zertifikat zum Vestibular-Therapeuten erhalten.

  • Grundlagen zum vestibulären, zentral-vestibulären und visuellen System
  • Grundlagen der Gleichgewichtsregulation
  • Anamnese, Befunderhebung und klinische Assessments
  • einzelne Beschwerdebilder und deren Behandlungsansätze
  • vestibuläre Rehabilitationstherapie in Kombination mit einem Sturztraining
  • Allgemeines zu Sturzursachen und Sturzprophylaxe
  • Übungsteil-Sturzprophylaxe mit Ausarbeitung eines Patientenprogramms

* für Physiotherapeuten und Ergotherapeuten

Referenten

Ann Kathrin Saul, B.Sc., Physiotherapeutin (Schwerpunkt Neurologie/Schwindel), Vestibulartherapeutin

Silvy Kellerer, Physiotherapeutin (Schwerpunkt Neurologie/Schwindel), Vestibular-, Bobath- und Manualtherapeutin

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Sa, 02.06.2018 bis So, 03.06.2018, 16 Unterrichtseinheiten

Termine

Samstag, 02.06.2018, 09:00 - 17:00 Uhr

Sonntag, 03.06.2018, 09:00 - 15:30 Uhr

Gebühren

€ 260,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Weißeritzstraße 3 (Yenidze Dresden)

01067 Dresden

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten