Weiterbildung Theatertherapie - Spielend! Einführung in die Theatertherapie
Weiterbildung Detail

Theatertherapie - Spielend! Einführung in die Theatertherapie

Weiterbildung

In diesem Seminar lernst du die Drama/ Theaterherapie vor allem über eigenes Spielen und das Ausprobieren theatertherapeutischer Techniken kennen. Zusätzlich gibt es Informationen zur Entstehung, Geschichte und Anwendungsgebiete der Theatertherapie. Dieses Seminar bietet dir eine Auswahl an theatertherapeutischen Methoden, die du in deinem eigenen Arbeitsbereich umsetzen kannst.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

keine

Fortbildungspunkte Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

B3973

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Drama/ Theatertherapie stellt eine Verbindung zwischen der ursprünglichen Heilfunktion des Theaters und den Verfahren von Psycho- und Sozialtherapien her.

Zu diesem Zweck setzt die Drama/Theatertherapie die verwandelnde Kraft des Spielens zu therapeutischen Zwecken ein. Das Spiel lädt dazu ein, neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken und erweist sich somit als Mittel für die Ver-Wandlung". Dabei konzentriert sich die Drama / Theatertherapie auf die gesunden Anteile der Persönlichkeit, zu denen oft kein Zugang mehr besteht und stärkt diese.

Das Wort Drama kommt aus dem Griechischen und bedeutet Handlung, Aktion. Mit "Drama" ist hier die Verständigung und der Kontakt über das Spiel gemeint. Unmittelbare Handlung und spontanes Erleben stehen im Vordergrund. Empfindungen und Wünsche können bewusst gemacht werden und ihren Ausdruck finden. In Gruppen bietet das gemeinsame Spielen die Möglichkeit, in verschiedene Rollen hineinzuschlüpfen und so unterschiedliche Einstellungen und Haltungen zum Leben auszuprobieren. Unbekannte oder vergessene Fähigkeiten werden dabei geweckt und zeigen ihre stärkende Wirkung. Alternative Handlungsverläufe können erprobt und belastende Ereignisse durch den vollzogenen Rollenwechsel aus einem anderen Blickwinkel, sozusagen aus der Distanz, wahrgenommen werden.

In diesem Seminar lernst du die Drama/ Theaterherapie vor allem über eigenes Spielen und das Ausprobieren theatertherapeutischer Techniken kennen. Zusätzlich gibt es Informationen zur Entstehung, Geschichte und Anwendungsgebiete der Theatertherapie. Dieses Seminar bietet dir eine Auswahl an theatertherapeutischen Methoden, die du in deinem eigenen Arbeitsbereich umsetzen kannst.

Geschichte und Entstehung der Drama/ Theatertherapie

Definition, Abgrenzung und Einsatzmöglichkeiten

Methoden der therapeutischen Theaterarbeit (z.B. Körperarbeit,Kontaktspiele, Improvisationstechniken)

Referenten

Susanna Stich-Bender, Künstlerische Therapeutin/Drama- und Theatertherapie

Zielgruppe

Ergotherapeuten, Logopäden, Schüler (der aufgeführten Berufsgruppen) ab 1. Ausbildungsjahr

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Sa, 21.04.2018, 8 Unterrichtseinheiten

Termine

Samstag, 21.04.2018, 09:00 - 16:00 Uhr

Gebühren

€ 120,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten