Weiterbildung SprachEntwicklungsVerzögerung – Praxis der SEV auf der Basis der Sensorischen Integration
Weiterbildung Detail

SprachEntwicklungsVerzögerung – Praxis der SEV auf der Basis der Sensorischen Integration

Weiterbildung

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein Praxis-Seminar, das konkrete Therapieanregungen, Spiele, Material-, Musik- und Literaturtipps beinhaltet, aufbauend auf folgenden Bereichen: taktile Wahrnehmung und Körperschema, auditive und visuelle Wahrnehmung, Mundmotorik und Lautanbahnung.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

14

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

Leipzig

Lehrgangsort Lehrgangsort

Z8169

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein Praxis-Seminar, das konkrete Therapieanregungen, Spiele, Material-, Musik- und Literaturtipps beinhaltet, aufbauend auf folgenden Bereichen: taktile Wahrnehmung und Körperschema, auditive und visuelle Wahrnehmung, Mundmotorik und Lautanbahnung. Du solltest Lust zum Spielen und Ausprobieren mitbringen. Das Wissen um die Sensorische Integration gibt vielen bekannten SEV-Therapieinhalten eine neue Richtung und weitet die Grenzen der Sprachtherapie aus, ohne jedoch die speziell logopädischen Ziele zu verlassen. Unter diesem Aspekt versteht sich auch dieses Angebot.

Am ersten Tag bilden die oben genannten Bereiche jeweils eine Arbeits- (besser gesagt: Spiel-) Einheit, wobei immer der Zusammenhang zur Sprachförderung hergestellt wird. Am zweiten Tag wird ein Aspekt der taktilen Wahrnehmung und des Körperschemas vertieft: Inwiefern Handmotorik im weitesten Sinne (Sensibilität, Handgeschick, Malentwicklung, Menschenzeichnung) einen positiven Einfluss auf die Sprachentwicklung hat und wie diese in der Therapie mit Hilfe der Sensorischen Integration umgesetzt werden kann. Anschließend wird die „Ideen-Kiste“ geöffnet, zu der möglichst alle etwas aus ihrem Erfahrungsschatz beisteuern sollten: eine Spielidee, eine Bastelanleitung, ein Buchhinweis oder ähnliches. Die Anregungen vervielfältigen sich auf diese Weise!

Am Ende des Seminars gehst du mit einem „Koffer voller Therapieideen“ nach Hause, der gleich am nächsten Arbeitstag zur Anwendung kommen kann!

  • Praxisanregungen
  • Therapiespiele
  • Therapiematerial

Selbsterfahrung zu den folgenden Themen:

  • Körperschema
  • Taktile, visuelle, auditive Wahrnehmung
  • Lautanbahnung im Rahmen der logopädischen Therapie bzw. allgemeinen Sprachförderung
  • Gemeinsame Förderung von Mundmotorik sowie von Hand und Fuß
  • Entwicklung des Malens, der Menschenzeichnung, der Stifthaltung, Mannzeichen-Test (MZT) nach Florence Goodenough

Dieses Seminar ist einzeln buchbar, stellt aber eine gute Ergänzung zu den Seminaren „Mund-, Ess- und Trinktherapie (MET) im Kindesalter“ sowie „Fütterstörung (FST) im Baby- und Kleinkindalter“ dar.

* für Logopäden und Ergotherapeuten

Referenten

Susanne Renk, Logopädin

Zielgruppe

Logopäden, Ergotherapeuten, Mitarbeiter aus Sonderschulen und Kindergärten, Integrativbereich und Frühförderung, Schüler (der aufgeführten Berufsgruppen) ab 2. Ausbildungsjahr

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Fr, 13.11.2020 bis Sa, 14.11.2020, 14 Unterrichtseinheiten

Termine

Freitag, 13.11.2020, 10:00 - 16:30 Uhr

Samstag, 14.11.2020, 09:00 - 15:30 Uhr

Gebühren

€ 260,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten