Weiterbildung Apallisches Syndrom, minimales Bewusstsein und Co. – Kommunikation ist alles!
Weiterbildung Detail

Apallisches Syndrom, minimales Bewusstsein und Co. – Kommunikation ist alles!

Weiterbildung

Du bekommst die Möglichkeit, Vigilanz und Bewusstsein sicher zu unterscheiden, Kommunikationsangebote des Patienten als solche zu erkennen und diese zielsicher und bedürfnisorientiert zu fördern. Nicht jeder vermeintliche apallische Patient ist auch wirklich ohne Bewusstsein.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

23

Fortbildungspunkte* Fortbildungspunkte

München

Lehrgangsort Lehrgangsort

X5373

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Vigilanz und Bewusstsein …Kennst du den Unterschied?

Eine schnelle Gesellschaft und eine bessere Medizin, bringen vor allem multimorbide, meist nach außen hin bewusstseinsbeeinträchtigte Patienten hervor. Sind die Patienten einmal untergebracht, sei es in der Familie, in Pflegeeinrichtungen oder in Intensivpflegebereichen, scheint zunächst die richtige Betreuung für den Patienten gefunden. Aber besteht die Zeit, sich mit einem nach außen hin nicht sicher kommunizierenden Patienten ausreichend intensiv auseinander zu setzen? Remissionen zu erkennen und ihn mit den richtigen Mitteln in seiner Neuentwicklung Schritt für Schritt zu begleiten? In den heutigen Arbeitsstrukturen ist dies oftmals nicht in der Qualität möglich, in der es der Patient benötigen würde.

Aus diesem Grund gibt dieses Seminar Ihnen Möglichkeiten an die Hand,

  • schnell und sicher Wachheitsgrad und Bewusstseinsbeeinträchtigungen des Patienten zu unterscheiden
  • in einem fundierten Schema, den Bewusstseinszustand des Patienten beobachtend einzuschätzen
  • erste, basale Kommunikationsmodi zielgerichtet für den einzelnen Patienten zu entwickeln und einzusetzen
  • Angehörige sicher anzuleiten und
  • Berührungsängste abzubauen.

* für Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten

Referenten

Tobias Engel, Ergotherapeut, Dipl. TUINA Therapeut, Heilpraktiker

Kerstin Lamprecht, Wachkomatherapeutin, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin, Diplomvorschulerzieherin, staatlich anerkannte Erzieherin

Zielgruppe

Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden, Pflegefachkräfte, Sonderpädagogen

Zugangsvoraussetzungen

Zeitraum

Fr, 17.05.2019 bis So, 19.05.2019, 23 Unterrichtseinheiten

Termine

Freitag, 17.05.2019, 15:30 - 19:45 Uhr

Samstag, 18.05.2019, 08:00 - 17:30 Uhr

Sonntag, 19.05.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Gebühren

€ 360,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Bayerstraße 73

80335 München

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten