Weiterbildung Praxisanleitung – Praxisanleiter für Gesundheitsfachberufe (SächsGfbWBG)
Weiterbildung Detail

Praxisanleitung – Praxisanleiter für Gesundheitsfachberufe (SächsGfbWBG)

Weiterbildung

Diese staatlich anerkannte Fachweiterbildung wird gemäß dem Gesetz über die Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen und Altenpflegeberufen im Freistaat Sachsen (SächsGfbWBG) berufsbegleitend durchgeführt. In den Ausbildungs- und Prüfungsordnungen werden der Einsatz von Praxisanleitern und ein Mindeststandard für die berufspädagogische Qualifikation gefordert. Ziel des Praxisanleiters ist es, den Praktikanten/Auszubildenden an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heranzuführen. Hierzu erwirbst Du gesetzliche und methodische Kenntnisse und trainierst soziale Fähigkeiten, die für Dein Handeln benötigt wird.

Auf einen Blick

Zahlen & Fakten

frei

Teilnehmerplätze Teilnehmerplaetze

keine

Fortbildungspunkte Fortbildungspunkte

Zwickau

Lehrgangsort Lehrgangsort

D7506

Bestellnummer Bestellnummer

Die wichtigsten Informationen

Details

Seminarbeschreibung

Diese staatlich anerkannte Fachweiterbildung wird gemäß dem Gesetz über die Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen im Freistaat Sachsen (SächsGfbWBG) berufsbegleitend durchgeführt.

In den Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen werden der Einsatz von Praxisanleitern und ein Mindeststandard für die berufspädagogische Qualifikation gefordert.

Ziel des Praxisanleiters ist es, den Praktikanten/Auszubildenden an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heranzuführen. Hierzu erwirbst du gesetzliche und methodische Kenntnisse und trainierst soziale Fähigkeiten, die für dein Handeln benötigt werden.

Die Weiterbildung zur Praxisanleitung umfasst insgesamt 292 Stunden, davon sind 184 Präsenzstunden Theorie, 16 Stunden praktische Weiterbildung in Form einer Hospitation und 92 Stunden Selbststudium.

Ziel und Zweck

  • Die Fachweiterbildung hat zum Ziel, staatlich anerkannte Fachkräfte zu befähigen, die Anleitung von Praktikanten/Auszubildenden verantwortlich zu übernehmen.
  • Praxisanleiter tragen zur Verwirklichung einrichtungsbezogener Ziele bei, indem sie Verantwortung für Ausbildungs- und Einsatzplanung sowie Dienstplangestaltung für die Schüler übernehmen. Sie steuern, dokumentieren und evaluieren den Ausbildungsprozess.
  • In der Verantwortung der Praxisanleiter liegen die Organisation, Begleitung und Gestaltung der praktischen Prüfung in Absprache mit der Berufsfachschule.

Lehrgangsinhalte

  • Grundstufe (80 Unterrichtseinheiten) – Sozialwissenschaft: Psychologie, Kommunikation und Gesprächsführung, Beruf, Berufsverständnis und Berufshygiene, Soziologie, Pädagogik
  • Aufbaustufe (104 Unterrichtseinheiten) – Spezifische Sozialwissenschaft und Rechtslehre: Kommunikation und Gesprächsführung, Pädagogik, Vertragsrecht, Haftungsrecht, Sozialrecht, Datenschutzrecht, Strafrecht, Betreuungsrecht, Patientenverfügung, Arbeits- und Tarifrecht, Berufsrecht
  • Praktische Weiterbildung (16 Stunden): 8 Stunden Hospitation im Unterricht einer medizinischen Berufsfachschule des entsprechenden Gesundheitsfachberufes und 8 Stunden bei einem erfahrenen Praxisanleiter

Prüfung/Abschluss

Die Prüfung besteht aus zwei schriftlichen Teilen und einem praktischen Teil (Projektpräsentation einer Arbeitsaufgabe).

Nach erfolgreicher Teilnahme erhältst du eine Urkunde gemäß SächsGfbWBVO über den staatlich anerkannten Abschluss. Damit bist du berechtigt zum Führen der Weiterbildungsbezeichnung „Praxisanleiter/-in“.

Die Weiterbildung ist zertifiziert nach AZAV. Die Teilnahme kann mit einem Bildungsgutschein der Arbeitsagentur bzw. Jobcenter finanziert werden. Weitere Informationen zu Förderungsmöglichkeiten findest du unter www.heimerer.de.

Referenten

Zielgruppe

Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Ergotherapeuten, Logopäden, Masseure und med. Bademeister, Physiotherapeuten, Podologen, Diätassistenten, Hebammen/Entbindungspfleger, Orthoptisten, pharmazeutisch-technische Assistenten, Rettungsassistenten, Notfallsanitäter, technische Assistenten in der Medizin

Zugangsvoraussetzungen

mindestens zweijährige Berufserfahrung (die Weiterbildung kann schon vorher begonnen werden)

Zeitraum

Mo, 23.09.2019 bis Di, 05.05.2020, 184 Unterrichtseinheiten

Termine

Montag, 23.09.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 24.09.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 25.09.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 28.10.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 29.10.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 30.10.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 25.11.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 26.11.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 27.11.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 16.12.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 17.12.2019, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 18.12.2019, 08:00 - 09:30 Uhr

Montag, 20.01.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 21.01.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 22.01.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 24.02.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 25.02.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 26.02.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 23.03.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 24.03.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 25.03.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Montag, 20.04.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 21.04.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch, 22.04.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Donnerstag, 23.04.2020, 08:00 - 09:30 Uhr

Montag, 04.05.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, 05.05.2020, 08:00 - 15:00 Uhr

Gebühren

€ 875,00 Teilnahmegebühr

Seminarort

Heimerer Akademie GmbH

Schubertstraße 3

08058 Zwickau

Anmeldung und Beratung

Heimerer Akademie GmbH

Hohmannstraße 7 b

04129 Leipzig

Telefon: 030 3982036-0

Telefon: 0800 2325233 (gebührenfrei)

Fax: 030 3982036-98

E-Mail: akademie@heimerer.de

Hier gibt es Unterstützung

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Allgemein

Für zahlreiche unserer Seminare stehen dir viele Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gehören:

- staatliche Bildungsprämie

- Förderung durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter

- Programme für Bundeswehrangehörige (BFD)

- Unterstützung durch Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften

- weitere Fördermöglichkeiten